38-jährige Siegenerin hält Polizei auf Trab
Drei Delikte in drei Städten

Eine 38-jährige Siegenerin machte der Polizei mächtig zu schaffen.
  • Eine 38-jährige Siegenerin machte der Polizei mächtig zu schaffen.
  • Foto: SZ-Archivbild
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

sz Freudenberg/Lüdenscheid/Hamm. Unfallflucht, Drogeneinfluss, Diebesgut: In drei Stadtgebieten fiel am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin auf, die zunächst in Lüdenscheid einen Unfall verursacht hatte und geflüchtet war.
Gegen 17.20 Uhr ereignete sich vor einer Ampel an der Brunscheider Straße in Lüdenscheid ein Auffahrunfall. Als der 48-jährige Beteiligte aus Altena die Polizei rufen wollte, stieg besagte Frau, in ihr Auto und machte sich auf die A 45 in Richtung Frankfurt aus dem Staub.
Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizeiwache Freudenberg sichtete den Wagen in Höhe des Rastplatzes „Löffelberg“ und nahm die Verfolgung auf. Etwa 600 Meter vor der Anschlussstelle Freudenberg gaben sie dem Fahrzeug entsprechende Anhaltezeichen, denen die Fahrerin auch zunächst folgte. Kurz vor der Anschlussstelle bog sie aber nicht von der Autobahn ab, sondern gab Gas und raste über den Seitenstreifen wieder auf die Sauerlandlinie. Mit Blaulicht und Martinshorn verfolgten die Einsatzkräfte das Auto. In Höhe des Rastplatzes „Lindenberg“ bemerkten sie dann das Auto geparkt hinter einem Sattelzug. Die Beamten blockierten den Pkw mit ihrem Streifenwagen. Vor Ort erfolgte die Festnahme, und die Frau lieferte schnell die Gründe für ihr Verhalten.
Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC, Kokain und Opiate. Ein Arzt entnahm der 38-jährigen Siegenerin auf einer Wache mehrere Blutproben.
Im Kofferraum entdeckten die Einsatzkräfte originalverpacktes, mutmaßliches Diebesgut im hohen dreistelligen Bereich. Nachdem die 38-Jährige keine Belege und nachvollziehbaren Begründungen für die Herkunft liefern konnte, räumte sie den Diebstahl ein. Den eigenen Angaben zufolge begann ihr Tagwerk morgens in einem Baumarkt in Hamm. Die Beamten stellten das mutmaßliche Diebesgut sicher.
Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Die 38-Jährige erwartet nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Hehlerei.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen