Drei Kliniken bauen Schule

 Im März 2018 soll das „Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen“ bezugsfertig sein. Foto: Almasi und Stein Planungsgruppe
  • Im März 2018 soll das „Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen“ bezugsfertig sein. Foto: Almasi und Stein Planungsgruppe
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mir -Krankenhäuser konkurrieren, in Siegen ist das Thema leidlich bekannt. Aber es gibt sie tatsächlich, die Gemeinsamkeiten zwischen den Trägern. Und zwar in der Nachwuchsförderung. Das gemeinsame Projekt nennt sich „Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen“. Auf dem Wellersberg in Siegen soll dazu unterhalb der DRK-Kinderklinik an der Saarbrücker Straße ein Neubau entstehen. Das noch vorhandene Kellergeschoss eines früheren Kasernengebäudes, zuletzt genutzt von den bis Mitte der 90er-Jahre in Siegen stationierten belgischen Truppen, soll als Basis des neuen Bauwerks dienen.

Der so genannte Lehrertrakt des Neubaus wird auf das bestehende Kellergeschoss aufgelagert. In diesem Gebäudeteil sollen sämtliche Räumlichkeiten der Verwaltung (Büros, Personalaufenthalt usw.) untergebracht werden; der Entwurf sieht einen eingeschossigen Trakt vor, um der Nachbarbebauung ausreichend Berücksichtigung zu schenken. Ziel: Der neue Baukörper soll sich behutsam in die Umgebung einfügen.

Im rechten Winkel zum Lehrertrakt erstreckt sich ein dreigeschossiger Gebäudeteil, in dem der eigentliche Schulbetrieb stattfindet wird. Klassenräume, Gruppenräume, Lerninseln und einiges mehr sind dort vorgesehen. Somit ist eine klare Unterteilung der Funktionsbereiche auch optisch anhand der Gebäudekubatur erkennbar. Träger des Objektes sind die drei Siegener Krankenhäuser St.-Marien-Krankenhaus Siegen, DRK-Kinderklinik Siegen und Kreisklinikum Siegen. Ein Investor baut das Bildungsinstitut, nach Kalkulationen belaufen sich die Kosten auf 5,5 bis 6 Mill. Euro.

Aktuell rangiert das Projekt noch in der Baugenehmigungsphase. Ein genauer Baubeginn steht folglich noch nicht fest. „So schnell wie möglich soll es losgehen“, formulierte Kinderklinik-Geschäftsführerin Stefanie Wied ihre Erwartung, nachdem sie gemeinsam mit Architekt Stephan Almasi dem Siegener Bauausschuss die Pläne im Detail vorgestellt hatte. Jedenfalls gibt es ein erklärtes Ziel: Das Objekt soll nach Möglichkeit im März 2018 fertig gestellt werden.

Auf einer Gesamtnutzfläche von 2200 Quadratmetern werden künftig um die 300 Krankenpflegeschüler unterrichtet. Nicht alle auf einmal, es wird blockweise beschult. Für die täglich 100 bis 120 Schüler seien ausreichend Parkplätze vorhanden, versicherte Stadtbaurat Michael Stojan dem Bauausschuss: „Wir wollen Verkehrsprobleme an der Stelle ausschließen, es hat mehrere Gutachten dazu gegeben“, spielte er auf die dauernden Konflikte rund um die Kollegs am unteren Fischbacherberg an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen