Drei Weihnachtsmarkt-Varianten

 Eisbahn oder nicht? Das ist eine der Entscheidungen, die die Stadt Siegen treffen muss, nachdem der Noch-Veranstalter des Weihnachtsmarktes drei Varianten in den Ring geworfen hat. Archivfoto: Dirk Manderbach
  • Eisbahn oder nicht? Das ist eine der Entscheidungen, die die Stadt Siegen treffen muss, nachdem der Noch-Veranstalter des Weihnachtsmarktes drei Varianten in den Ring geworfen hat. Archivfoto: Dirk Manderbach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jak - Eins, zwei oder drei? Nein, es geht nicht um die beliebte Kindershow, die einst Michael Schanze bzw. Biggi Lechtermann moderiert haben. Vielmehr muss die Stadt Siegen eine Aussage dazu treffen, wie der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr und den kommenden beiden Jahren aussehen soll. Der Rat hatte mehrheitlich beschlossen, dem langjährigen Veranstalter Detlef Koenitz zu kündigen, nachdem dieser im Vorfeld noch ein Konzept für eine Attraktivierung des größten Weihnachtsmarktes in der Region vorgelegt hatte. Koenitz, den die SZ am Dienstag erreichte, möchte nach einigen Tagen Bedenkzeit keine schmutzige Wäsche waschen, sondern den Vertrag, der noch bis 2018 läuft, ordentlich über die Bühne bringen: „Wir werden uns mit Anstand aus Siegen verabschieden.“ Bewerben für die Zeit danach werde er sich aber in keinem Fall. Doch wie geht es zunächst weiter, bis 2019 ein anderer Veranstalter die Zügel in die Hand nimmt?

Detlef Koenitz hat der Stadt drei verschiedene Szenarien vorgeschlagen, die er der SZ auf Anfrage bereitwillig erläuterte:

Variante 1: Alles bleibt, wie es 2014/2015 war. Das hieße, dass es einen Markt auf der Bahnhofstraße und der Oberstadtbrücke geben würde. Der gut angenommene Wochenend-Weihnachtsmarkt in der Fißmer-Anlage könnte bleiben und würde von Koenitz kostenlos mit Hütten ausgestattet.

Variante 2: Hierbei handelt es sich im Grundsatz um das von Koenitz vorgelegte Konzept – Bahnhofstraße, Oberstadtbrücke und Kölner Straße würden eine „Perlenkette“ bilden, hinzu kämen Fißmer-Anlage und Schlosshof. Einziger Unterschied zum Konzept: „Da wir in drei Jahren ja in Siegen ausscheiden, könnten wir uns dann nicht mehr an den Investitionen in die Verschönerung beteiligen.“ Die Rede war hier von einheitlicher Beleuchtung und einheitlichen Hütten gewesen, die gerade die Situation auf der Bahnhofstraße optisch verbessern sollten.

Variante 3: Detlef Koenitz erfüllt den ursprünglich geschlossenen Vertrag mit einem solitären Weihnachtsmarkt auf dem Schlosshof. Hier gäbe es eine Eisbahn, am Scheinerplatz wären ein paar Stände möglich. Aber: Die Agentur aus Koblenz würde als „Hausherr“ keine Konkurrenzveranstaltung in der Fißmer-Anlage dulden.

Die Entscheidung, welche Variante in den Jahren 2016 bis 2018 umgesetzt werden soll, kann nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden. Koenitz gab an, dass er eigentlich bereits seit einem knappen Monat mit Marktbeschickern verhandeln müsse, ob diese nach Siegen kommen oder nicht. Und die seien gerade im Winter auf die Einnahmen angewiesen und könnten keine Unsicherheit gebrauchen: „Die Zeit drängt also.“

Aus dem Rathaus hieß es dazu, die Politik solle zeitnah mit den Möglichkeiten befasst werden, damit das Ergebnis zügig feststehe.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.