DRK-Helfer brauchen Verstärkung

 Das Helfer-Team des DRK-Ortsvereins Bad Laasphe freut sich auf Verstärkung: (v.l.) Angelina Scheffel, Christa Schäfer, Christine Freiwald, Ruth Kohlberger, Ursula Messerschmidt, Inge Heinrich und Patrick Freiwald. Foto: DRK
  • Das Helfer-Team des DRK-Ortsvereins Bad Laasphe freut sich auf Verstärkung: (v.l.) Angelina Scheffel, Christa Schäfer, Christine Freiwald, Ruth Kohlberger, Ursula Messerschmidt, Inge Heinrich und Patrick Freiwald. Foto: DRK
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Die Blutspende-Mannschaft des DRK-Ortsvereins Bad Laasphe ist auf der Suche nach personeller Verstärkung: Zu den Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer gehört es, die Blutspender rundherum zu betreuen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Jede Hand, die helfen will, findet ihre Aufgabe: an der Anmeldung, bei der Spenderbetreuung, bei Einkauf und Organisation, im Verpflegungsbereich, in der Werbung oder bei Spenderehrungen. Vorkenntnisse oder Expertenwissen brauchen Interessenten nicht mitzubringen. Das Team des DRK Bad Laasphe zeigt gerne die unterschiedliche Aufgabenbereiche und Neueinsteiger wählen individuell nach Neigung und Interesse ihr Gebiet aus.

„Ohne Blutspender würde ein wichtiger Teil unseres Gesundheitssystems von heute auf morgen zusammenbrechen. Das wissen nicht nur die vielen aktiven Blutspender. Was würde jedoch passieren, wenn es nicht mehr genügend Helfer gibt, die sich um die Blutspender kümmern?“, dies fragt das Deutsche Rote Kreuz in einer aktuellen Pressemitteilung. Um dieser Situation vorzubeugen, bittet das ehrenamtliche Helfer-Team des DRK-Ortsverein Bad Laasphe um Hilfe. Auch wenn aktive Blutspender bereits die Abläufe einer Spende kennen, benötigen Interessierte keine Vorkenntnisse oder Expertenwissen.

Beim nächsten Blutspendetermin können mögliche Neueinsteiger bereits hinter die Kulissen blicken. Sie können sich ein Bild von den Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer machen. Wem der erste Überblick gefällt, der bekommt genauere Informationen. Anfragen nimmt der Blutspendebeauftragte in Bad Laasphe, Patrick Freiwald, entgegen – unter Tel. (0151) 22500071 oder per E-Mail: patrickfreiwald@t-online.de.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.