DRK Niederfischbach ist umgezogen

 Florian Jendrock, Peter Tritz und Tobias Reuter vom DRK Niederfischbach freuen sich über die neue Wagenhalle gegenüber der alten Grundschule. Fotos: soph(1)/DRK(3)   Ein Kran setzt die Wände und Decken im November auf die Halle. Noch ist es reichlich zugig im neuen Heim der Niederfischbacher DRK’ler.  Am 15. Februar „übernachteten“ die Wagen zum ersten Mal in der Halle.  Im Juli 2013: Nach den Rohdungsarbeiten wird auf das Fundament gewartet.
  • Florian Jendrock, Peter Tritz und Tobias Reuter vom DRK Niederfischbach freuen sich über die neue Wagenhalle gegenüber der alten Grundschule. Fotos: soph(1)/DRK(3) Ein Kran setzt die Wände und Decken im November auf die Halle. Noch ist es reichlich zugig im neuen Heim der Niederfischbacher DRK’ler. Am 15. Februar „übernachteten“ die Wagen zum ersten Mal in der Halle. Im Juli 2013: Nach den Rohdungsarbeiten wird auf das Fundament gewartet.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

soph - Florian Jendrock (Bereitschaftsleiter) und der 2. Vorsitzende des DRK Niederfischbach, Peter Tritz, ziehen eine positive Bilanz: Der Neubau der Wagenhalle gegenüber der alten Grundschule war eine gute Entscheidung. Nachdem der alte Standort, die katholische Volksschule, verkauft worden war, hatte sich das DRK gemeinsam mit der Ortsgemeinde auf die Suche nach einem neuen Standort gemacht. Das Ergebnis: Ein Neubau muss her. Und in dem stehen nun der Rettungs- und Mannschaftswagen sowie der Lkw des DRK.

Dass sie ihren langjährigen Standort aufgeben mussten, sehen Tritz und Jendrock durchweg positiv. Die 75 Quadratmeter große Halle beherbergt neben den Wagen auch Regale mit beispielsweise Decken, Funkgeräten und den Utensilien für die Blutspende. „Alles ist viel besser, wir haben so viel Platz“, freut sich Jendrock. Insgesamt 75 000 Euro hat der Bau gekostet, an dem neben dem DRK auch die Ortsgemeinde beteiligt war. „Nur mit der Hilfe der Gemeinde und der unbürokratischen Unterstützung des Bauamtes der Verbandsgemeinde Kirchen war das überhaupt möglich. Da sind wir sehr dankbar“, betont Tritz. Wer sich für die Arbeit des DRK interessiert: Jeden Mittwoch findet ein Dienstabend im Mannschaftsraum in der alten Grundschule statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.