SZ

Angeklagter soll Mann Jochbein gebrochen haben
Drogen an Minderjährige verkauft

Als der Angeklagte den Mann verprügelt hat, soll er "Das ist meine Frau" gerufen haben.

mick Siegen. Der Zeuge klingt traurig, ein wenig auch verbittert. „Praktisch alle haben mit ihr geschnackselt. Nur ich nicht. Dass ich es dann abbekomme, ist schon ein komischer Schlag des Schicksals“, findet der 49-Jährige, der einen Jochbeinbruch erlitt und beinahe ein Auge ausgeschlagen bekam.
Etliche AnklagenGeschehen war das, als er vor zwei Jahren, am 18. April 2018, in einer Geisweider Wohnung überfallen und zusammengeschlagen wurde. Verantwortlich sein soll ein 26-jähriger Siegener, dem von der 1. großen Strafkammer mehr als ein Dutzend Anklagen vorgeworfen werden – vom Drogenhandel bis zur schweren Körperverletzung.
"Das ist meine Frau"Wie am Dienstag während des Prozesses deutlich wurde, betrachtete der Geschädigte die damalige Freundin des Angeklagten T.

mick Siegen. Der Zeuge klingt traurig, ein wenig auch verbittert. „Praktisch alle haben mit ihr geschnackselt. Nur ich nicht. Dass ich es dann abbekomme, ist schon ein komischer Schlag des Schicksals“, findet der 49-Jährige, der einen Jochbeinbruch erlitt und beinahe ein Auge ausgeschlagen bekam.

Etliche Anklagen

Geschehen war das, als er vor zwei Jahren, am 18. April 2018, in einer Geisweider Wohnung überfallen und zusammengeschlagen wurde. Verantwortlich sein soll ein 26-jähriger Siegener, dem von der 1. großen Strafkammer mehr als ein Dutzend Anklagen vorgeworfen werden – vom Drogenhandel bis zur schweren Körperverletzung.

"Das ist meine Frau"

Wie am Dienstag während des Prozesses deutlich wurde, betrachtete der Geschädigte die damalige Freundin des Angeklagten T. wohl als „kleine Schwester“. Der wiederum verdächtigte ihn ganz offensichtlich anderer Dinge, anders lässt sich der Ruf „Das ist meine Frau“ nicht erklären, als er den Mann verprügelte. Die Freundin hatte zuvor in der Wohnung des Opfers einen Schlüssel abholen wollen, war aber zur Zeit des Überfalls bereits seit Stunden nicht mehr dort.

Angriff mit Schlagring?

Der Geschädigte leidet seit dem Angriff unter Depressionen, Angst und Schlafstörungen. Er glaubt, dass der Angeklagte einen Schlagring benutzt hat und zu der Tat angestiftet wurde. Zu diesem Schluss kommt der heute 49-Jährige, weil ein Bekannter ein paar Wochen später gesagt haben soll: „Ich habe das organisiert. Du hattest das verdient.“
Einige Zeit nach dem Vorfall traf der Zeuge offenbar noch einmal auf T. Statt einer Entschuldigung habe dieser ihm jedoch gedroht: Er solle bloß aussagen, zuerst geschlagen zu haben. Er komme schließlich auch irgendwann wieder aus der Haft.

Drogen an Minderjährige verkauft

Einige Taten hat der Angeklagte mittlerweile zugegeben. Zu der, die derzeit verhandelt wird, gibt es allerdings noch keine Äußerung in diese Richtung. Nach einem Rechtsgespräch räumte T. aber immerhin ein, Drogen an Minderjährige verkauft zu haben, was bis dahin ebenfalls noch offen war.
Für Staatsanwältin Tabea Schneider und auch für das Gericht galt dies als wichtiger Punkt für eine mögliche Verständigung. Die bleibt auch jetzt noch offen. Zumindest gehen aber alle davon aus, dass „maximal drei oder vier Jahre“ an Höchststrafe auf den Angeklagten warten. Zumal ein weiterer Vorwurf bezüglich des Verkaufs von 1000 Ecstasytabletten nach einer Aussageverweigerung am Vormittag durch einen Schlüsselzeugen kaum noch bewiesen werden kann.
Anfang September wird das Verfahren fortgesetzt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen