Drogenszene  aufgemischt

30 Frauen und Männer wurden in den Arkaden des Siegener Kunstwegs kurzfristig festgehalten und von der Polizei durchsucht. Fotos: chDie zumeist jungen Frauen und Männer wurden einzeln zur Durchsuchung mitgenommen. Die Polizei fand in drei Fällen Drogen und in zwei Fällen Diebesgut.
  • 30 Frauen und Männer wurden in den Arkaden des Siegener Kunstwegs kurzfristig festgehalten und von der Polizei durchsucht. Fotos: chDie zumeist jungen Frauen und Männer wurden einzeln zur Durchsuchung mitgenommen. Die Polizei fand in drei Fällen Drogen und in zwei Fällen Diebesgut.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Am Mittwochnachmittag schlugen die Beamten zu: Mehrere Dutzend Polizisten der Kreispolizeibehörde und der Kölner Bereitschaftspolizei riegelten Punkt 17 Uhr den Kunstweg ab. Großrazzia an Siegens neuen Ufern. Der über Monate vorbereitete Schlag richtete sich gegen die Siegener Drogenszene, die sich hier einen neuen Treffpunkt geschaffen haben soll. „Wir sind hier, um die Szene zu erhellen. Zugleich wollen wir jedermann die Botschaft mitgeben, dass wir die Betreffenden durchaus im Blick haben“, so Polizeisprecher Lars Detmer.

Rund 30 Frauen und Männer wurden gut anderthalb Stunden festgehalten und einzeln durchsucht. Bei drei Personen wurden Drogen gefunden. Um welchen Stoff und um welche Mengen es sich handelte, konnte die Polizei am frühen Mittwochabend noch nicht mitteilen. Außerdem wurden die Beamten bei zwei Durchsuchten in Sachen Eigentumsdelikte fündig.

Die zumeist jungen Menschen wurden einzeln u. a. zwecks Durchsuchung und zur Aufnahme der Personalien durch die Polizei abgeführt. Es klickten auch die Handschellen - zwei Männer wurden zur Wache in Weidenau gebracht. Weil nicht jeder der Angetroffenen der deutschen Sprache mächtig war, mussten Dolmetscher herbeigerufen werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.