Dustin Hoffman kommen in TV-Sendung die Tränen

New York (dpa) - Einblicke in die eigene Familiengeschichte haben Oscar-Preisträger Dustin Hoffman (78, «Rain Man») in einer TV-Sendung die Tränen in die Augen getrieben.

Hoffmans Urgroßmutter hatte fünf Jahre in einem sowjetischen Gefangenenlager verbracht, nachdem ihr Mann und Sohn von der Geheimpolizei Tscheka getötet worden waren. Dann floh sie nach Argentinien, bis sie 1930 im Alter von 62 Jahren schließlich die USA erreichte - mit einem Arm, schlechter Sicht und von der Einwanderungsbehörde auf Ellis Island in New York als «altersschwach» beschrieben.

In der am Montag ausgestrahlten Ahnenforschungs-Sendung «Finding Your Roots» rührte «Libbas» Mut den Schauspieler so sehr, dass er kurzzeitig in Tränen ausbrach. Anders als seine Eltern, die ihre Herkunft verheimlichten, stehe er heute zu seinen jüdischen Wurzeln. «Sie war eine Heldin», sagte Hoffman über seine Urgroßmutter. «Sie überlebten alle, damit ich hier sein kann.» 

Finding Your Roots

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.