Ehemalige treffen sich

Zweiter großer Alumni-Tag findet am 28. Juni statt

sz Siegen. »Wann findet der nächste Alumni-Tag statt?« war eine häufig gestellte Frage nach dem großen Zuspruch, den die 2001 erstmals organisierte Veranstaltung speziell für alle Absolventen der Universität Siegen fand. Die Ehemaligen, aber auch alle Lehrenden, Studierenden, Mitarbeiter, Freunde und Förderer sind nun wieder herzlich eingeladen, am Samstag, 28. Juni, beim zweiten Alumni-Tag der Universität Siegen, ein vielfältiges Angebot aus Information, Diskussion und Unterhaltung wahrzunehmen und – nicht zuletzt – die alten Freunde wiederzusehen.

Viele, die erst im Nachhinein vom ersten Alumni-Tag erfahren hatten, bedauerten, nicht dabei gewesen zu sein. Für die Siegener Hochschule, die im Verlauf ihrer ja noch relativ jungen Geschichte weit mehr als 30000 Absolventen entlassen hat, ist es nicht einfach, die in alle Winde verstreuten Ex-Studierenden zu erreichen. Daher ist der Alumni-Verbund der Universität Siegen auch auf aktive Adressenmeldungen angewiesen, um gezielt für die jetzt anstehende Veranstaltung einladen zu können.

Für den 28. Juni ist wieder ein vielfältiges und attraktives Programm erstellt worden. Da in diesem Jahr die »Wiesenbauschule«, eine Vorläufereinrichtung der Fachbereiche Architektur und Bauingenieurwesen, ihr 150-jähriges Bestehen feiert, wird der Alumni-Tag 2003 mit einer Festveranstaltung »Tradition und Moder-ne – Von der Wiesenbauschule zur Universität« eröffnet. Zahlreiche Workshops, Vorträge und Info-Foren der einzelnen Fachbereiche werden tagsüber angeboten, bevor um 17 Uhr der allgemeine Festvortrag stattfindet. In diesem Jahr wird der Direktor des Instituts für Entwicklung und Frieden (INEF), Prof. Dr. Franz Nuscheler, Professor für Internationale und vergleichende Politik an der Universität Duisburg-Essen, zum Thema: »Globalisierung – Unheil für Mensch und Natur?« sprechen. Prof. Nuscheler ist Mitglied verschiedener Beratungsgremien sowohl der deutschen als auch der österreichischen Bundesregierung und Träger des Gustav-Heinemann-Friedenspreises.

Zum Ausklang wird gefeiert: Die Abendveranstaltung mit Festbuffet und Musik wird in der Mensa stattfinden, die »Party« parallel zu späterer Stunde im Bistro. Ermöglicht wird die Programmgestaltung auch durch das Engagement von Sponsoren, u.a. Unternehmen und Einrichtungen der Region, insbesondere die Wirtschaftsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein, der Industrie- und Handelsclub Südwestfalen gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Südwestfalen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen