Ein Bierchen und ein gutes Buch

Helen FitzGerald liest am 3. Oktober im Rahmen von „Viel-Seitig“, dem ersten europäischen Literaturfestival in Siegen, im „Café Flocke“ aus ihrem Roman „Furchtbar lieb“. Foto: Kulturbüro
  • Helen FitzGerald liest am 3. Oktober im Rahmen von „Viel-Seitig“, dem ersten europäischen Literaturfestival in Siegen, im „Café Flocke“ aus ihrem Roman „Furchtbar lieb“. Foto: Kulturbüro
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Siegen. Kapitel 1 von „Viel-Seitig“, dem ersten europäischen Literaturfestival in Siegen, schreiben vom 1. bis 3. Oktober Autoren und Interpreten wie Gianluigi Nuzzi, Marius Szczygiel und Rufus Beck im Kulturhaus Lÿz. Einen weiteren europäischen Zungenschlag bringen in Kapitel 2 junge und neue literarische Stimmen aus ganz Europa in die Region. In mehreren Cafés und Kneipen ist Poesie und Prosa buchstäblich zum Greifen nah, wenn Helen FitzGerald, Jonas T. Bengtsson und weitere Autorinnen und Autoren mit ihren Lesern auf Tuchfühlung gehen.

Den Auftakt der Café-Lesungen macht am Freitagabend (1. Oktober) Ralf Sotschek. Der aus Dublin kommende Autor liest im Irish-Pub „Shamrock“ an der Hindenburgstraße aus seinem Buch „Nichts gegen Iren“. Mit lakonischem Humor schildert er die Eigenheiten und sympathischen Macken der Insulaner und knüpft da an, wo Bölls „Irisches Tagebuch“ endet. Unter dem Titel „All You Can Read“ lesen am Samstagmittag (2. Oktober) ausländische Studierende der Uni Siegen im Oberstadt-Café „Flocke“ Literatur aus ihrem Heimatland. Im Anschluss daran sind die Dozenten an der Reihe, ihre Vorlesequalitäten unter Beweis zu stellen: Im „7inch“ an der Alten Poststraße tragen sie ihre Lieblingstexte europäischer Autoren vor.

Am frühen Samstagabend kommt Jonas T. Bengtsson, der Shooting-Star der dänischen Literatur, aus Kopenhagen ins „Café Muckefuck“ an der Hindenburgstraße. In seinem Roman „Submarino“ wirft er einen schonungslosen Blick hinter die Fassade des Wohlfahrtsstaates und der Ferienhausidylle seines Heimatlandes und begibt sich auf eine düstere Reise in die Viertel der Hauptstadt, wo Drogen und Gewalt regieren.

Der Sonntag (3. Oktober) beginnt im „Fünf 10 – Das Kaffeehaus“ mit einer Matinee: Die Türkin Hatice Meryem liest aus ihrem Buch „Hauptsache einen Ehemann“, das am 30. September erscheint. Mit Witz und Scharfsinn erfindet sie eine Ehe nach der anderen und erzählt mit viel Lebensmut, Aberglauben und Lust über Menschen, die sich neu entdecken. Und über die Fähigkeit zu träumen. Aus der nordwestlichsten Ecke Europas kommt Halldór Gudmundsson, der am frühen Sonntagnachmittag im „Naschwerk“ aus „Mamutschkas Lebensrezepte“ liest. Darin folgt er dem Lebensweg der Polin Marianne Kowalew, die eine Odyssee durch das Europa des Zweiten Weltkriegs nach Frankfurt führt, wo sie in den 1960er- Jahren das legendäre Scarlet Pimpernel gründet.

Weiter geht es am Sonntagnachmittag im „7inch“ mit dem türkischen Autor Kemal Astare und seinem Buch „Die Blumen des Orients duften im Herzen des Okzidents“. Den Reigen der Café-Lesungen beschließt Helen FitzGerald am späten Sonntagnachmittag im „Café Flocke“. Mit „Furchtbar lieb“ begeistert sie besonders Freunde des schwarzen Humors. Mit viel Witz und einem ungeheuren Drive spinnt die in Schottland lebende ehemalige Sozialarbeiterin im Strafvollzug ein Netz aus Neid, Hass und Liebe, aus dem es für ihre Protagonisten kein Entkommen gibt. Oder doch? Hart, schnell und sexy ist der Erzählton und damit das Markenzeichen des Romans von Helen FitzGerald.Das komplette Programm kann über programm@vielseitig-festival.eu bestellt werden. Weitere Informationen unter http://www.vielseitig-festival.eu. Der Vorverkauf läuft über das Lÿz sowie die angeschlossenen Vorverkaufsstellen, u. a. die Konzertkasse der Siegener Zeitung, Obergraben 39, Siegen, Tel. (02 71) 59 40-3 50.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.