Ein »Tag der Aufsteiger«

Süd-Favoriten strauchelten / Middendorp in Siegen

dpa Siegen. Der Ball rollt gerade wieder, schon sind die ersten Überraschungen perfekt. Mit den Amateuren des VfB Stuttgart ist ein Liga-Neuling erster Tabellenführer der Regionalliga Süd. 4:0 gewannen die Schwaben ihr Gastspiel bei den Amateuren des 1. FC Kaiserslautern, obwohl die Pfälzer sich mit Christian Timm, Selim Teber, Torsten reuter und Thomas Riedl gleich vier Profis »ausborgten«.

Zugleich gerieten die designierten Favoriten ins Straucheln. Bereits am Freitag hatte sich der FC Augsburg bei der SpVg Elversberg eine 0:1-Abfuhr geholt. Tags darauf kam der 1. FC Saarbrücken beim Aufsteiger 1. FC Feucht nicht über ein 1:1 hinaus. Auch die TSG Hoffenheim kassierte ein 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Eschborn. Einzig Kickers Offenbach konnte sich dem allgemeinen Trend entziehen und gewannen 3:1 gegen den SC Pfullendorf.

Augsburgs Trainer Ernst Middendorp, gestern nachmittag im Leimbach-Stadion Augenzeuge des Siegener 3:3 gegen den SV Wehen, sah nach der Auftaktniederlage viel Raum für Verbesserungen. »Wir hätten mehr aus den Eins-gegen-Eins-Situationen machen müssen«, meinte er und kreidete seiner Mannschaft die schlechte Chancenverwertung an. Auf der anderen Seite sah sich Gerd Schwickert bestätigt. »Wir haben uns acht Wochen lang gequält und zerrissen, um zu beweisen, dass wir in die Regionalliga gehören«, betonte er.

Hoch zufrieden durften am 1. Spieltag die Neulinge sein. Der 1. FC Feucht hatte gegen Saarbrücken nach gutem Spiel sogar den Sieg vor Augen. »Auf Grund der vielen Torchancen hätten wir gewinnen können«, urteilte Trainer Roland Seitz. Bis zur 72. Minute lag sein Team auch in Front und hatte das Spiel im Griff. Bei 35 Grad auf dem Rasen mussten die Feuchter dem hohen Tempo etwas Tribut zollen. Erst ein Foulstrafstoß brachte den Ausgleich.

Auch Eschborn orientiert sich nach dem 3:1 in Hoffenheim nach oben in der Tabelle. Nur die Amateure des FSV 05 Mainz mussten Lehrgeld zahlen. »Wir werden in den nächsten Wochen noch viel Lehrgeld bezahlen«, so FSV-Trainer Colin Bell.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen