Eine flotte Gauklerbande

Sonja mit dem Einrad und Ralf mit Tochter Lucy zeigten, wie toll auch schon die kleinen Gaukler sind und welch erstaunliches Können sie „auf Lager haben“!  Fotos: gmz
2Bilder
  • Sonja mit dem Einrad und Ralf mit Tochter Lucy zeigten, wie toll auch schon die kleinen Gaukler sind und welch erstaunliches Können sie „auf Lager haben“! Fotos: gmz
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gmz Siegen. Ralf, der Gaukler, brachte zum Auftakt des Kindertheaters in den Ferien am Samstagnachmittag seine Gauklerbande mit auf die große Wiese hinter dem Oberen Schloss und zeigte dort mit seinen jungen Mitstreitern, was ein Gaukler so alles kann. Bei bestem Wetter kamen viele Kinder mit Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten zum beliebten, von Martin Horne und Stephan Schliebs unter dem Dach von Apollo Siegen organisierten Kindertheater. Ralf, der Gaukler, an der Gitarre begleitet von Bernd-Michael Genähr, der auch manchmal den „Assistenten“ gab, stellte vor allem die Arbeit der Nachwuchsgaukler vor, die in verschiedenen Kursen und Workshops oder beim Kreuztaler Jugendtreff lernen, wie man Einrad fährt, die Diabolos kreisen lässt oder auf einem Seil tanzt.

Der erst zehnjährige Dennis konnte mit seinem Diabolo und dem Seil so geschickt hantieren, dass er Seilspringen konnte, während das Diabolo in die Luft flog. Michelle und Lucy verbanden einen pfiffigen Tanz mit dem guten, alten Fesseltrick, der die Kinder auf der Wiese wirklich staunen ließ, und überzeugten auch als Zauberer mit den wandernden Bällen von einer Schachtel in die nächste.

Sonja konnte nicht nur toll Einrad fahren – wie ihre Kollegen alle, die zu ihrem Auftritt angeradelt kamen –, sondern sie konnte sogar Seilspringen mitsamt dem Rad. Auch den Slalomtest bestand sie mit Bravour! Ina, die Seiltänzerin, brachte die beiden Clowns Ralf und Bernd-Michael zum Schwärmen – und balancierte gekonnt auf dem Seil, hüpfte drauf und stieg dabei noch durch einen großen Reifen.

Lucy und ihr Papa Ralf zeigten, wie akrobatisch die Familie ist: Lucy turnte gekonnt auf Papas Schultern oder Händen, stellte, wie der Papa, ungeheure Körperbeherrschung unter Beweis! Auch die kleine Jana aus dem Publikum, die Ralf, dem Gaukler, helfen wollte, ließ sich tapfer auf Ralfs Schultern stellen – und das „ohne Hände“! Ihr, wie auch allen anderen kleinen und großen Gauklern, galt der begeisterte Applaus des Publikums! Am kommenden Samstag geht es weiter mit Georg Wollnys wildem Wohnzimmercircus.

Sonja mit dem Einrad und Ralf mit Tochter Lucy zeigten, wie toll auch schon die kleinen Gaukler sind und welch erstaunliches Können sie „auf Lager haben“!  Fotos: gmz
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.