Eine neue „Rosenkönigin“

Foto: Sigrid Neuser (2. v. l.) heißt die neue Rosenkönigin der Gartenfreunde „Am Rosterberg“.  Foto: jea
  • Foto: Sigrid Neuser (2. v. l.) heißt die neue Rosenkönigin der Gartenfreunde „Am Rosterberg“. Foto: jea
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jea Siegen. Ein Jahr vor dem 50-Jahre- Jubiläum der „Gartenfreunde Am Rosterberg“ in Siegen darf sich Sigrid Neuser mit dem Titel „Rosenkönigin“ schmücken. Sie ist die Ehefrau des früheren, langjährigen Bezirksvorsitzenden und Vereinsmitglieds Rolf Neuser. Von insgesamt 200 Rosen erhielt sie 78 Rosen und damit die Mehrzahl unter allen Anwärterinnen auf diesen Titel.

Das zweitägige Rosenfest am Wochenende diente gewissermaßen als Generalprobe für das Vereinsjubiläum der gepflegten Gartenanlage, die über 56 schmucke Einzelgärten verfügt. Integration wird hier groß geschrieben, stammt doch mehr als ein Drittel der Gartenfreunde aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion.

Ein Blickfang sind die an den Hauptwegen der Anlage über 1000 gepflanzten Rosen, die dem Fest seinen Namen geben. Ein weiterer Höhepunkt sollte diesmal ein Höhenfeuerwerk sein, das jedoch wegen akuter Waldbrandgefahr abgesagt werden musste.

Musikalische Highlights lieferten die „Königin von Mallorca“, Silvia Kaufmann, an beiden Tagen sowie der Chor der Marinekameradschaft Siegerland beim sonntäglichen Frühschoppen. Darüber hinaus lockte eine Tombola.

Spannend wurde es, als Bezirksverbands-Vorsitzender Peter Hachen die Sieger des Karl-Diehl-Anlagenwettbewerbs verkündete. Seit 1984 findet dieser im zweijährigen Turnus statt. Der dreiköpfigen Bewertungskommission aus Dortmund stellten sich diesmal die neun Siegener Kleingartenanlagen sowie die Kleingartenanlagen Kreuztal, Attendorn und Schmallenberg.Auf Platz 1 landete die Kleingartenanlage „Zum Katzenplätzchen“ am Siegener Lindenberg auf den ersten Platz. Dahinter platzierte sich die Kleingartenanlage am Fischbacherberg. Siegens Bürgermeister Steffen Mues gratulierte und hob das soziale Engagement des ausrichtenden Vereins hervor. Der Wettbewerb ist nach dem langjährigen Bezirksverbands-Vorsitzenden und späteren Ehrenvorsitzenden Karl Diehl benannt, der auch Mitbegründer der Kleingartenanlage „Am Rosterberg“ war.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.