„Eine wunderbare Aktion“

Dr. Oliver Thiersch, Dr. Peter Stracke und Dr. Uwe Reinsch (vorne v. l.) übergaben am Mittwoch die stolze Summe von 94 500 Euro an 17 Institutionen, die sich um behinderte und benachteiligte Kinder kümmern.  Foto: blum
  • Dr. Oliver Thiersch, Dr. Peter Stracke und Dr. Uwe Reinsch (vorne v. l.) übergaben am Mittwoch die stolze Summe von 94 500 Euro an 17 Institutionen, die sich um behinderte und benachteiligte Kinder kümmern. Foto: blum
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

blum Siegen. Als „eine wunderbare Aktion“ bezeichnete Ingrid Freter, Vorsitzende des Kinderschutzbunds Siegen, die Altgoldsammelaktion für behinderte und benachteiligte Kinder in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe.

Zum neunten Mal wurde 2008 in 70 Zahnarztpraxen der Bezirksstelle Olpe-Siegen-Wittgenstein unter Beteiligung von mehr als 100 Zahnärzten Altgold gesammelt. Dabei kam eine Gesamtmenge von mehr als 20 Kilogramm Scheidgut in einem Gesamtwert von rund 190 000 Euro zusammen, von denen jeweils etwa die Hälfte an Einrichtungen in den beiden Kreisen übergeben wird.

Bezirksstellenvorsitzender Dr. Oliver Thiersch, der Initiator der Aktion, Dr. Peter Stracke, und Bezirkssprecher Dr. Uwe Reinsch bedachten am Mittwoch in den Räumen der Verwaltung der DRK-Kinderklinik 17 Siegerländer und Wittgensteiner Einrichtungen, die sich für behinderte und benachteiligte Kinder einsetzen oder mit diesen zu tun haben, mit insgesamt 94 500 Euro.

Dr. Oliver Thiersch und Dr. Peter Stracke sprachen ihren großen Dank an die vielen tausend Patienten aus, die ihr Altgold für die Kinder spendeten. Ebenso bedankten sie sich bei dem Scheideunternehmen, das bereits zum sechsten Mal das Altgold für diesen guten Zweck kostenlos geschieden hat sowie bei den Kollegen, die sich an der Aktion beteiligten. Nicht ohne Stolz wiesen sie darauf hin, dass diese Sozialaktion in neun Jahren über 1,1 Mill. Euro erbracht habe.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen