Einen Tag an der „alten Uni“

sz Siegen. Seit dem Jahr 2001 lädt die Universität Siegen alle Ehemaligen – also Absolventen, Lehrende und Beschäftigte – dazu ein, für einen Tag an ihre „alte“ Universität zurückzukehren, um dort erneut mit Professoren, Beschäftigten und Studenten ins Gespräch zu kommen. Am Samstag, 27. Juni, ist es wieder so weit.

Mehr als 10 000 Einladungen wurden bereits vom Alumniverbund der Universität in alle Welt verschickt. Unterstützt durch ein ebenso unterhaltsames wie informatives Programm können die Alumni neben Erinnerungen auch Erfahrungen austauschen und sich über aktuelle Entwicklungen ihrer Hochschule informieren. Die Universität schafft durch den anregenden Dialog mit ihren Ehemaligen eine engere Verbindung zwischen universitärer Ausbildung und beruflicher Praxis. Im Angebot finden sich dieses Mal auch Campusführungen, die neben der baulichen Entwicklung Einblicke in aktuelle Forschungsfelder gewähren. Mit einem großen Barbecuefest – stimmungsvoll inszeniert durch Lichtchoreographien der Architekturstudenten – wird am Abend auf dem Campus Paul-Bonatz-Straße gefeiert. Ein Höhepunkt des Alumni-Tages wird der öffentliche Eröffnungsvortrag von Professor Dr. h.c. Samuel Adler sein, der zum Thema „Building Bridges – Deutsch-amerikanische Beziehungen im Wechselspiel von Kultur und Politik“ einen sehr eigenen Blick auf diese immer aktuelle Thematik entwickeln wird.

Samuel Adler, geboren 1928, ist Komponist und lehrt und forscht an der Juilliard School in New York. Anmeldungen für den Alumni-Tag werden im Internet unter http://www.alumni.uni entgegengenommen. Hier gibt es auch weiterführende Informationen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen