Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Berlin (dpa) - Nach dem Einsturz eines Einfamilienhauses in Berlin-Spandau mit mehreren Verletzten sucht die Polizei nach der Ursache für das Unglück. Ein Brandkommissariat habe die Ermittlungen übernommen, sagte eine Polizeisprecherin. Ein Kind wurde bei dem Unglück lebensgefährlich verletzt.

Das Haus im Ortsteil Staaken war am Montagabend eingestürzt. Ein fünfjähriger Junge erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein sieben Jahre alter Junge und die Eltern im Alter von 40 und 47 Jahren wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 75 Einsatzkräften sowie Rettungshunden am Unglücksort.

Das zweistöckige Haus wurde komplett zerstört. Das Gebäude sackte völlig in sich zusammen. «Durch herumfliegende Trümmerteile wurden angrenzende Häuser beschädigt», sagte die Polizeisprecherin. Medienberichten zufolge könnte eine Gasexplosion das Unglück verursacht haben. Die Polizei bestätigte das aber nicht.

Twitteraccount der Berliner Feuerwehr

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.