Kaan-Marienborn: Neue Asphaltschicht
Einige Straßen zwei Tage gesperrt

Weil die Fahrbahnen sehr eng sind, kann der Asphaltauftrag nur unter Vollsperrung stattfinden.

sz Kaan-Marienborn. Im Neubaugebiet „Ober dem Feldgarten“ in Kaan-Marienborn finden ab Montag, 16. November, die abschließenden Straßenbauarbeiten statt. Nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung wird die letzte Asphalt-Deckschicht auf der Brauereistraße, der Straße Ober dem Feldgarten und einem Teilstück der Ulrich-Neeb-Straße aufgetragen, außerdem auf der Straße Schlossblick von der Einmündung Brüderweg bis hin zur neuen Anbindung Brauereistraße. Die zweitägigen Straßenbauarbeiten sollen am Dienstag, 17. November, beendet sein.

Arbeiten nur bei Vollsperrung möglich

Weil die Fahrbahnen sehr eng sind, kann der Asphaltauftrag nur unter Vollsperrung stattfinden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Im Bereich der Straße Ober den Eichen sowie in dem Teilbereich der Ulrich-Neeb-Straße, in dem die Häuser gebaut werden, wird die letzte Asphaltdecke noch nicht eingebaut. So soll verhindert werden, dass durch Aufbrüche für die Hausanschlüsse die Deckschicht direkt wieder beschädigt wird. Im unbebauten Bereich werden Kanalschächte und Entwässerungsrinnen mit Asphalt „angerampt“, damit Verkehrsteilnehmer dort besser fahren können.

40 Grundstücke für Neubauten

In dem Neubaugebiet sind rund 40 Baugrundstücke für Einfamilienhäuser mit Strom, Wasser, Kanalisation und Telekommunikationsnetz entstanden. Allein für den Straßenbau wurden unter anderem 2400 Bordsteine gesetzt, 1200 Quadratmeter Fläche gepflastert und 5300 Quadratmeter Asphaltbefestigung hergestellt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen