Einmal ein Star sein

Liisa Wahler (M.) freute sich über den gelungenen Abend und das Dankeschön ihrer Schülerinnen und Schüler. Foto: fae
  • Liisa Wahler (M.) freute sich über den gelungenen Abend und das Dankeschön ihrer Schülerinnen und Schüler. Foto: fae
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

fae Siegen. Das Publikum wird leiser, das Licht im Zuschauersaal geht aus. Das ist er, der Moment für den großen Auftritt. Outfit und Make-up sind gewählt, die Choreografie und – wichtiger noch – der Song gut einstudiert. Das Herz schlägt schneller, bis die Bühne betreten ist und die ersten Takte erklungen sind, und eventuell auch noch länger. Diese Erfahrung konnten etwa 30 Schüler des „Vocal Studios Liisa Wahler“ am Samstagabend machen, 15 von ihnen auch solistisch.

Bereits seit 2005 präsentieren Liisa Wahlers Schüler Songs vor Publikum. Doch was damals noch im geräumigen Wohnzimmer der Gesangslehrerin vor etwa 60 Gästen stattfand, ist mittlerweile – zum ersten Mal – auf der Bühne des Lÿz angekommen. Die etwa 250 Zuschauer sind nicht nur Familie, Freunde und Bekannte.

Die Interpreten des Abends haben allesamt bei ihr Gesangsunterricht, seit einem Monat oder auch seit vier Jahren. Sie lernten zusätzlich auch, wie man sich auf der Bühne verhält. Das Alter der Sänger rangierte zwischen 14 und 53 Jahren. „Mach dich nicht verrückt. Das wird schon“, wünschten sich die Stars von morgen, während sie die Songs und zum Teil auch Choreografien, an denen sie schon seit einigen Monaten gearbeitet haben, noch einmal durchgingen. Die meisten von ihnen sahen sich an diesem Abend das erste Mal. Einige wollen Profisänger werden, andere besuchen den Unterricht aus Spaß am Singen.

„Es sind große Talente dabei. Sie alle sind so unterschiedlich. Das macht es sehr spannend“, so Liisa Wahler. Genauso unterschiedlich wie die Interpreten waren auch ihre Lieder, die von einer Band mit Sebastian Nitsch (Keyboard), Armin Seibel (Bass), Timo Klöckner (Gitarre) und Moritz Mann (Schlagzeug) begleitet wurden. Die Songauswahl reichte von Pop über Rock und Country bis zum Musical.

Ein bunt gemischter Abend, moderiert von Ricarda Klein, gab den Sängern ein Starfeeling, das nicht zuletzt vom laut jubelnden Publikum auslöst wurde.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.