In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe
Einwohnerzahl geht zurück

Auch in der Stadt Siegen ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen.
  • Auch in der Stadt Siegen ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen.
  • Foto: sz-Archiv
  • hochgeladen von Praktikant Online

juka Siegen/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein lebten zum 31. Dezember 2020 1453 Menschen weniger als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesbetriebs IT NRW hervor. Insgesamt wies der Kreis zu diesem Zeitpunkt 275 491 Einwohner aus. Im Kreis Olpe lebten Ende 2020 insgesamt 133 362 Menschen und damit 593 weniger als zum Jahresende 2019. Auch mit Blick auf das gesamte Bundesland ist die Bevölkerungsentwicklung rückläufig – erstmals seit 2011. 17 925 570 Menschen lebten zum Stichtag Ende 2020 in NRW, 21 651 weniger als im Vorjahr. Es starben 44 275 Personen mehr als geboren wurden, durch 24 211 Menschen, die mehr nach NRW zogen als das Bundesland verließen, ließ sich das Defizit nicht ausgleichen.

Nur drei Kommunen verzeichnen Zuwachs

In Siegen-Wittgenstein gab es dabei jedoch auch drei Kommunen, die mit mehr Einwohnern aufwarteten als noch 2019. Die Gemeinde Burbach (+57), die Gemeinde Erndtebrück (+19) und die Stadt Freudenberg (+18) dürfen sich über einen, wenn auch nur äußerst geringen, Zuwachs freuen, während alle anderen Städte und Gemeinden bei der Einwohnerzahl einbußen verzeichnen mussten.

In Olpe ist es derweil nur die Kreisstadt, die mit einem Plus von 42 Einwohner aufwarten kann. Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt und Wenden mussten hingegen allesamt Einbußen hinnehmen.

Landes-Durchschnittsalter liegt bei 44,3 Jahren

Und während die Einwohnerzahl sinkt, steigt das durchschnittliche Alter weiterhin an. Auf das gesamte Bundesland gesehen, weist die Bevölkerung ein Durchschnittsalter von 44,3 Jahren auf, die älteste Gemeinde ist Bad Sassendorf im Kreis Soest mit 50,1 Jahren, in Augustdorf im Kreis Lippe sind die Menschen dagegen im Schnitt nur 38,8 Jahre alt.

Siegen-Wittgenstein und Olpe liegen mit je rund 44 Jahren derweil ungefähr im Landesdurchschnitt. Der demografische Wandel lässt sich dabei insbesondere an den Zahlen der unter 19- und über 60-Jährigen erkennen. Waren 1980 noch 26,8 Prozent der Menschen in Siegen-Wittgenstein unter 19, sind es mittlerweile nur noch 17,5 Prozent. Dafür haben bereits knapp 30 Prozent das 60. Lebensjahr erreicht (1980: 17,9 Prozent).

Besonders stark ist der Anstieg des Durchschnittsalters in Wilnsdorf und Erndtebrück, innerhalb von 40 Jahren stieg dieses von 35 auf gut 46 Jahre. Verhältnismäßig jung ist die Bevölkerung in der Stadt Siegen mit einem Durchschnittsalter von 43 Jahren, nur 36 Kommunen in NRW weisen einen geringeren Wert als die Krönchenstadt auf.

Autor:

Julian Kaiser aus Siegen

Julian Kaiser auf Facebook
Julian Kaiser auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen