EK »Schotter« wieder aktiv

Polizei beschlagnahmte erneut Akten bei einer Baufirma

sz Siegen. Von einer Polizeiaktion wurde am Donnerstagvormittag ein heimisches Bauunternehmen überrascht. Beamte des Betrugsdezernats der Polizei Siegen schleppten Kisten um Kisten mit Unterlagen aus dem Verwaltungsgebäude heraus, deponierten die Berge von Ordnern in einem Polizei-Kleintransporter.

Wie Polizeipressesprecher Michael Schneider auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigte, liege ein Anfangsverdacht wegen Betruges gegen das Unternehmen vor. Wegen der laufenden Ermittlungen wollte Schneider keine weiteren Details mitteilen. Ebenso bedeckt hielt sich ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Er bestätigte jedoch den Erlass eines Durchsuchungsbeschlusses und die Durchführung. Von einem dringenden Verdacht, so hieß es weiter, lasse sich nicht sprechen. Die Unterlagen, so Staatsanwalt Hans-Werner Münker gegenüber der SZ, müssten nun verifiziert werden.

Nach nicht bestätigten Informationen ist die Polizei durch ein anderes Betrugsdelikt einer anderen Firma auf das Unternehmen aufmerksam geworden.

Bereits im vergangenen Sommer wurden bei einem Wilnsdorfer Tiefbauunternehmen Unterlagen beschlagnahmt. Hier bestand ein Verdacht, Abrechnungen manipuliert zu haben. Die Ermittlungskommission »Schotter« der Polizei sprach damals von einem Skandal, der »große Kreise ziehe«. So wurden in der Folge in verschiedenen Städten und Gemeinden zentnerweise Unterlagen aus Bauämtern sichergestellt. Die Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft dauern in diesem Fall noch an. Im Sommer 2002 waren dem Rechnungsprüfungsamt der Stadt Siegen Abrechnungsunregelmäßigkeiten bei der Wilnsdorfer Tiefbaufirma aufgefallen. Der geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmens bestätigte den vorgestrigen Polizeieinsatz, bei dem Aktenmaterial sichergestellt worden sei. Die Unternehmensführung sehe dies im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren, das gegen ein anderes Unternehmen geführt werde. Aufgrund der laufenden Ermittlungen könnten zur Zeit keine weiteren Auskünfte gegeben werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen