Elektronischer Brief ans Amt

 Hat man sich einmal per Personalausweis authentifiziert, kann man über De-Mail rechtsverbindlich mit seiner Gemeinde kommunizieren. Archivfoto: dpa
  • Hat man sich einmal per Personalausweis authentifiziert, kann man über De-Mail rechtsverbindlich mit seiner Gemeinde kommunizieren. Archivfoto: dpa
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Eine rechtswirksame, verschlüsselte E-Mail ans Rathaus schreiben – das geht seit 1. November in Freudenberg, Olpe, Netphen, Neunkirchen und Wilnsdorf. Die Kommunen sind seit diesem Tag für ihre Bürger per De-Mail erreichbar. Mit dem Slogan „Sicher wie Briefpost, einfach wie E-Mail“ wird seit einigen Jahren bundesweit für De-Mail geworben. Dabei handelt es sich um einen E-Mail-Dienst, der zur „sicheren, vertraulichen und nachweisbaren“ Kommunikation im Internet geeignet ist.

Nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen. So kann sich daher niemand hinter einer falschen Identität verstecken. Im Klartext heißt dies, dass es keine Pseudo-E-Mails oder Spam-E-Mails gibt und hinter dem Namen einer Person auch wirklich diese Person steckt. Gleiches gilt für Unternehmen. So wissen Absender und Empfänger, wer mit wem kommuniziert und es können auch vertrauliche Informationen ausgetauscht werden. Außerdem sind die Mails verschlüsselt.

Wer die sichere elektronische Kommunikation mit seiner Kommune nutzen möchte, muss sich bei einem zertifizierten Anbieter (T-Online, GMX etc.) eine entsprechende Adresse einrichten lassen, für die einmalig die Identität geprüft werden muss. Dies geschieht entweder an der Haustür oder mit einem elektronischen Personalausweis, sofern die Online-Funktion freigeschaltet ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen