Entführung war nur ein Scherz

Zu einem falschen Alarm mussten zwei Streifenbesatzungen ausrücken. Angeblich handelte es sich um eine Entführung. Symbolbild: SZ
  • Zu einem falschen Alarm mussten zwei Streifenbesatzungen ausrücken. Angeblich handelte es sich um eine Entführung. Symbolbild: SZ
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Zu einem falschen Alarm mussten am späten Sonntagabend gleich zwei Streifenbesatzungen ausrücken. Ein 73-jähriger Mann hatte sich telefonisch bei der Polizeibehörde gemeldet und den Beamten mitgeteilt, dass er aus seiner Wohnung heraus beobachten könne, wie in einer Wohnung in einem benachbarten Mehrfamilienhaus drei maskierte Männer mit einer Waffe hantierten. Dabei bedrohten sie augenscheinlich eine Person, der sie das Gesicht verbunden hätten.

Die Beamten konnten dann tatsächlich in der besagten Wohnung vier vermummte Personen ausmachen, die dort aber offenbar einen Film drehten und ihn sich anschließend gemeinsam anschauten. Unter ständigem Funkkontakt mit einer Zivilstreife verschafften sich schließlich uniformierte Beamte Zutritt zu der Wohnung und trafen die vier vollkommen perplexe Personen, die über das plötzliche Erscheinen der Polizei höchst erstaunt waren. Die Männer gaben übereinstimmend und glaubhaft an, dass sie tatsächlich nur ein fiktives Entführungsvideo gedreht hätten. Eine „Spielerei“ also. Dazu hatten sie sich zum Teil maskiert, eine Spielzeugwaffe mit Schalldämpfer und ein Deko-Messer benutzt und ihr „Opfer“ gefesselt und geschminkt auf einem Stuhl gesetzt. Dort musste es dann unter Vorhalt der Spielzeugwaffen einen zuvor ausgedachten Text vorlesen.

Da alle Aussagen der Quartetts glaubwürdig waren, weder von der Spielzeugwaffe noch von dem Deko-Messer eine Gefahr ausging und auch das entsprechende Video auf einem Mobiltelefon eingesehen werden konnte, endete der Polizeieinsatz ohne weitere Zwischenfälle. Übrigens: Das Video der Männer ist für einen firmeninternen Gag vorgesehen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen