Erndtebrück empfängt Darmstadt

 Der Tag als das Märchen wahr wurde: Der TuS Erndtebrück feierte, tanzte und bejubelte den Aufstieg in die Regionalliga West. Und den Einzug in den DFB-Pokal. Allen voran: Fatih Tuysuz (vorne), der morgen sein drittes DFB-Pokal-Spiel bestreitet. Foto: Timo Karl
  • Der Tag als das Märchen wahr wurde: Der TuS Erndtebrück feierte, tanzte und bejubelte den Aufstieg in die Regionalliga West. Und den Einzug in den DFB-Pokal. Allen voran: Fatih Tuysuz (vorne), der morgen sein drittes DFB-Pokal-Spiel bestreitet. Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Das Spiel der Spiele wartet am Freitag um 19 Uhr auf den TuS Erndtebrück. Denn dann empfängt der frisch gebackene Fußball-Regionalligist den Neu-Bundesligisten SV Darmstadt 98 im Siegener Leimbachstadion. „Darmstadt in der Bundesliga, Erndtebrück in der Regionalliga – es klingt beides ziemlich unglaublich. Wir haben vergleichsweise insgesamt natürlich kleinere Erfolge gefeiert, aber sie sind ähnlich hoch zu bewerten“, sagt TuS-Coach Florian Schnorrenberg vor der Partie im Leimbachstadion in Siegen. Mehrfach hat TuS-Trainer Florian Schnorrenberg die Lilien beobachtet und fordert: „Wir brauchen Laufbereitschaft und Leidenschaft. Wir wollen nicht nur zerstören, sondern Akzente setzen. Wir freuen uns alle auf dieses Spiel und wollen es zu einem Erlebnis machen.“ Die Siegener Zeitung berichtet live vom Spiel.

Der Besucherandrang ist groß, die Wege ins Siegener Leimbachstadion gut durchgeplant. Anlässlich des DFB-Pokalspiels setzen die Wittgensteiner neben den Shuttlebussen auch einen Pendelverkehr zwischen Parkplätzen und Stadion ein. Darauf weist der TuS-Sicherheitsbeauftragte Sven Rothenpieler hin. Allen Fans, die mit dem Auto anreisen, stehen im Industriegebiet Marienhütte Parkplätze zur Verfügung. Von dort fahren ab 17 Uhr Busse zum Leimbachstadion. Ferner steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen auf dem TÜV-Gelände in Stadion-Nähe zur Verfügung. Für den Parkplatz P 1 neben dem Stadion ist ein Parkausweis erforderlich, Rollstuhlfahrer haben freie Zufahrt. Die Leimbachstraße wird etwa eine Stunde vor und nach dem Spiel im Bereich der Einmündung Leimbachstraße/Wichernstraße sowie am Kreisverkehr „Oberes Leimbachtal“ für die Durchfahrt gesperrt. Eine Durchfahrt Richtung Innenstadt beziehungsweise Autobahn 45 ist dann nicht mehr möglich. Besucher, die über die Autobahn anreisen, haben die Möglichkeit im Industriegebiet Martinshardt zu parken. Für die Zugreisenden stehen um 17 Uhr sowie um 18 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof Siegen auch Busse zur Verfügung. Eigens für die Partie hat der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) außerdem einen Sonderzug eingerichtet – für die Rückreise. Die zusätzliche Rückfahrt startet um 22.35 Uhr am Hauptbahnhof Siegen und erreicht Erndtebrück um 23.35 Uhr. Alle Unterwegshalte auf der Strecke werden dabei laut NWL bedient.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen