Erndtebrück schluckt bittere Pille

Ennepetals Luciano Sabellek (weißes Trikot) im Duell mit Erndtebrücks Kapitän Thomas Ziegler. Foto: tika

tika - Der TuS Erndtebrück ist mit einem Dämpfer ins neue Pflichtspieljahr gestartet. Der Fußball-Oberligist kam am Sonntag zum Auftakt beim TuS Ennepetal nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Tokio Nakai (41.) hatte das Team von Erndtebrücks Trainer Florian Schnorrenberg noch vor der Pause in Führung gebracht, ehe Ennepetals Christian Hausmann (72.) den Ausgleich besorgte. Wenig später sah Erndtebrücks Jan-Patrick Kadiata vor 100 Zuschauern im Ennepetaler Bremenstadion die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (80.) gegen Mike Hibbeln.

Zwar steht der TuS Erndtebrück nach diesem Remis unverändert auf Platz 2 der Tabelle der Oberliga Westfalen, allerdings profitierten die Konkurrenten vom Ausrutscher des Winter-Vizemeisters. Ein Ausrutscher, der am Ende völlig unnötig war. Die Gäste begannen druckvoll und kontrollierten die Partie, ohne dabei ihre Chancen in Zählbares umzumünzen. Erst der Nakai-Treffer sorgte für die vermeintliche Erlösung. Nach der Pause kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und glichen durch Hausmann aus. Die Schlussoffensive der Wittgensteiner brachte nichts mehr ein. Besonders bitter war - neben dem Unentschieden - die bittere Pille der Roten Karte gegen Kadiata.

Nach dem Auftakt gegen den TuS Ennepetal steht für den TuS Erndtebrück nun das erste Heimspiel des Jahres an. Die Schnorrenberg-Elf empfängt am Samstag (15 Uhr) im Enrdtebrücker Pulverwaldstadion die Hammer SpVg. Die hat nach der 0:3-Niederlage gegen Spitzenreiter Rot-Weiß Ahlen am Wochenende ihren Trainer Goran Barjaktarevic entlassen hat. Interimsweise trainiert Co-Trainer Mano Zielinski die Mannschaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen