250 Dosen im "Naschwerk" verimpft
Erst die Impfung, dann das Eis

Die Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher (r.) und Fabian Schmidt (l.) verimpfen Biontech in Markus Podzimeks (m.) "Naschwerk".
3Bilder
  • Die Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher (r.) und Fabian Schmidt (l.) verimpfen Biontech in Markus Podzimeks (m.) "Naschwerk".
  • Foto: ap
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ap Siegen. Freitagmittag, 13 Uhr. Etliche Eishungrige stehen Schlange im Sieg-Carré. Denn Markus Podzimek hat sich eine Besonderheit ausgedacht: Getoppt werden Amarena & Co. nicht mit Sahne oder gar einer vollreifen Kirsche – zu jeder selbstgemachten Sorte gibt es heute eine Gratis-Portion Biontech-Vakzin. Und die Idee geht anscheinend auf: Innerhalb von fünf Stunden haben die Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher und Fabian Schmidt 248 Dosen in der „Naschwerk“-Lounge verimpft – und das ganz unbürokratisch und ohne Termin. „Wir sind positiv überrascht“, zieht Becher Bilanz.

Spontan zur Impfung

„Wir wollten die Menschen da erreichen, wo sie sich gerne aufhalten“, erklären Podzimek und Becher den Gedanken hinter ihrer gemeinsamen Aktion. „Was bietet sich da besser an als ein zentraler Ort mitten in der Stadt?“ Der Siegener Gastronom lächelt gewissermaßen den Erfolg herbei. Tatsächlich: Zahlreiche Passanten verfolgten über den Nachmittag hinweg neugierig das Prozedere. Nach Minuten des Überlegens reihte sich der eine oder andere Zuschauer kurzerhand selbst in die Warteschlange ein. „Ich habe das ganz spontan entschieden“, erzählt Andrea Rosum. „Bei den Hausärzten dauert es noch immer lange mit den Terminen“, so der Eindruck der 57-Jährigen.

Weitere Aktionen denkbar

Vor allem aber freute sich die jüngere Generation über die schnelle Impfung in der Innenstadt. „Und auf das Eis danach“, betont die 16 Jahre alte Melanie Kwieciszewski mit einem breiten Lächeln unter der Maske. Wegen der guten Resonanz sind für Podzimek und die beiden Hausärzte künftig weitere Aktionen denkbar. „Und vielleicht ist das ja sogar ein Ansporn für andere, auch mal eine vergleichbare Aktion durchzuführen“, zeigt sich Becher zuversichtlich.

Autor:

Alexandra Pfeifer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen