SZ-Plus

Henner und Frieder als Ampelmännchen
Erste Anlage am Kölner Tor eingerichtet

Stadtbaurat Henrik Schumann (links) und Nico Schmidt vom Bauhof Nord .
6Bilder

kalle Siegen. Der Bergmann "Henner" und der Hüttenmann "Frieder" werden seit Donnerstag Vormittag am Kölner Tor als Ampelmännchen eingesetzt. Die  FDP im Siegener Stadtrat hatte die Idee dazu, die beiden stadtbildprägenden Wahrzeichen als Ampelsymbole zu nutzen. Die Idee dahinter ist, die regionale Identifikation mit der Stadt Siegen weiter zu stärken und an die Geschichte des Siegerländer Erzbergbaus sowie die Eisen- und Stahlindistrie anzuknüpfen. Stadtbaurat Henrik Schumann und Nico Schmidt, Mitarbeiter des Bauhofs Nord ließen die neuen Figuren erstmals leuchten. In den nächsten Tagen werden  weitere Ampelanlagen neu ausgerüstet.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.