Erste Pflöcke fürs Jubiläum gesetzt

Langenholdinghausener Vereine bereiten sich auf 725-Jahr-Feier vor

Langenholdinghausen. Nachdem das 700-jährige Bestehen von Langenholdinghausen vor fast 25 Jahren von den Bürgern und Vereinen schlichtweg »übersehen« worden war, soll beim nächsten runden Geburtstag des Dorfes alles anders werden. Schon vor fast einem Jahr setzten sich deshalb Vertreter aller im Ort tätigen Vereine und Gruppen zusammen, um über ein Konzept zur »725-Jahr-Feier« von Langenholdinghausen zu beraten. Der anfängliche Gedankenaustausch führte mittlerweile zu konkreten Entscheidungen: Kernpunkt der für das kommende Jahr geplanten Veranstaltungen wird ein »Tag der Dorfgeschichte« sein, an dem sich Langenholdinghausen seinen Besuchern von nah und fern »historisch« und »gastlich« präsentiert. Vorgesehen sind die Dokumentation und Vorführung landwirtschaftlicher, handwerklicher und hauswirtschaftlicher Arbeitstechniken und die Darstellung der Wohn- und Lebensverhältnisse der Vergangenheit. Auch das Nachspielen verschiedener dörflicher Szenen und die Darstellung von Personen soll den dörflichen Alltag vergangener Zeiten wieder lebendig werden lassen – dazu gehören der Rundgang des Nachtwächters, die Gruppe von Sommerfrischlern am Dorfteich, die Übung der Brandwehr, Musikdarbietungen der örtlichen Chöre oder der Schulunterricht, wie ihn die Urgroßmutter erlebte. Außerdem werden die Vereine und Gemeinschaften über ihren Werdegang und ihre heutige Arbeit informieren. Der »Tag der Dorfgeschichte« bietet nach Meinung der Vereinsvertreter gegenüber den sonst bei Ortsjubiläen üblichen Umzügen eine Reihe von Vorteilen. Dazu Siegfried Beer als Koordinator des Vorbereitungskreises: »Die anzusprechenden Themen und die möglichen Aktionsformen sind überaus vielfältig, und an der Veranstaltung könnten sich nahezu alle Bürger mit ihren unterschiedlichen Interessen und Möglichkeiten beteiligen – schon von der Vorbereitung dieses Tages versprechen wir uns eine Stärkung der dörflichen Gemeinschaft und eine intensive Auseinandersetzung mit der Geschichte des Dorfes.«

Das von den Vereinsvertretern erarbeitete Konzept für das Ortsjubiläum wurde den Bürgern inzwischen in einem ausführlichen Rundschreiben vorgestellt. Gleichzeitig warben die Initiatoren der Veranstaltung auch in vielen persönlichen Gesprächen mit den Bürgern um Unterstützung. Für Ernst Otto Ohrndorf, den Schriftführer des Vorbereitungskreises, ist die bisherige Entwicklung überaus ermutigend: »Schon mehr als 160 Personen haben sich bereit erklärt, an den verschiedensten Aufgaben mitzuwirken – von der Darstellung der Heu- und Getreideernte, den Arbeiten im Hauberg, dem Vorführen des ,Besenbindens’ über das Schmücken der Ortseingänge bis hin zum Waffelbacken. Dazu kommen die Vereine mit ihren Aktivitäten. Die anfänglichen Bedenken im Blick auf die Beteiligung der Bürger konnten somit ausgeräumt werden.«

Nachdem die Vertreter der Vereine während ihrer jüngsten Sitzung die Konzeption der Jubiläumsfeier einstimmig verabschiedet haben, werden jetzt für die verschiedensten Aktivitäten und Vorführungen mehr als 20 Arbeitsgruppen gebildet.

In den nächsten Wochen wird jede Helferin und jeder Helfer über die weitere Vorgehensweise ausführliche Informationen erhalten. Dann – so Annemarie Gieseler, Mitverantwortliche im Vorbereitungskreis – beginnt für die Bürger von Langenholdinghausen mit gegenseitigen Absprachen oder mit dem Sammeln und Aufarbeiten historischer Gegenstände die »Detailarbeit«. Denn der Tag der Dorfgeschichte soll sowohl für die Besucher als auch die Bürger zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen