Es rockt und rockt und …

Havasun präsentierte eigene, solide Rocksongs. Foto: soph

soph Siegen. Alle Jahre wieder wird in der Blue Box gerockt, wenn die Nachwuchsbands beim Rockförderfestival der Stadt Siegen auf der Bühne stehen. Sechs Bands machen in diesem Jahr mit, die erste Runde zeigte sich am Freitag mit zwei Neuerungen. Den Anfang machte der Walking-Music-Man. Tristan Kunkel steht allein mit seiner Gitarre vor den Zuschauern und präsentiert im Singer-Songwriter-Stil mit sehr viel Elan eigene Stücke. Man merkt ihm an, dass er sich viele Gedanken um die Texte gemacht hat. Auf das Konzept, alleine zu spielen, ist der 17-Jährige vor einem Jahr gekommen. Er habe schon immer eigene Lieder schreiben wollen, die Teilnahme am Festival sei für ihn vor allem ein Auftritt mehr.

Die nächste Formation hat sich die Musikrichtung „Free Jazz“ auf die Fahne geschrieben. Sprachlos bestehen aus Lukas von Fugler (Baritonsax), Simon Griesenbruch (Tenorsax), Maximilian Burhard (Altsax), Steffen Griesenbuch (Bass) und Tobias von Fugler (Drums). Ohne Gesang übernehmen die Bläser die melodischen Parts, mit zum Teil gewagten Rhythmen zeigen sich die eigenen Stücke in einem für das Festival eher untypischen Sound. Der Auftritt sei natürlich etwas ganz anderes, erklärt Lukas von Fugler. Es ginge ja schließlich um etwas, wobei der Gewinn nicht im Vordergrund stehe.

Die letzten Teilnehmer der ersten Runde nennen sich Havasun und spielen guten, soliden Rock. Benny Hein (Gesang, Gitarre), Fabian Petzold (Keyboards), Dennis Petzold (Bass) und Marius Weinbrenner (Drums) finden, „dass man so einen Wettbewerb nach drei Jahren mal machen sollte“, so Benny Hein. Neben Rock sind viele andere Einflüsse bei den Stücken spürbar, damit die Flexibilität nicht verloren geht. Vom Wettbewerb versprechen sie sich vor allem, „dass die Leute auf uns aufmerksam werden“.

In diesem Jahr werden die Gewinner nicht wie gewöhnlich beim Abschlusskonzert im Lÿz spielen, sondern auf einer Bühne auf der Jugendmeile beim NRW-Tag im September. Am Freitag, 25. Juni, werden die nächsten drei Formationen, Fact, Five Days And Farewell und E-Mulb, auf der Blue-Box-Bühne stehen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen