Fahrer saß betrunken am Steuer

 Bei dem Lkw-Unfall in der Schloss-Kurve zwischen Saßmannshausen und Bad Laasphe entstand ein Sachschaden von 160 000 Euro. Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt betrunken. Foto: Martin Völkel
  • Bei dem Lkw-Unfall in der Schloss-Kurve zwischen Saßmannshausen und Bad Laasphe entstand ein Sachschaden von 160 000 Euro. Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt betrunken. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vö - Bei einem Lkw-Unfall in der Nacht zum Dienstag in der berüchtigten Schloss-Kurve auf der Bundesstraße 62 in Saßmannshausen wurden der 40-jährige Fahrer und sein 39-jähriger Beifahrer schwer verletzt.

Die beiden Männer waren zur Unfallzeit gegen 23.55 Uhr mit ihrem Lkw-Gespann bei voller Ladung und mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs in Fahrtrichtung Bad Laasphe, teilte die Polizei mit. In einem Kurvenbereich verlor der alkoholisierte 40-jährige Fahrer plötzlich die Kontrolle über das Gespann. Der Lkw samt Anhänger geriet ins Schleudern, durchbrach die Leitplanke, rutschte eine Böschung hinab und blieb auf einer Wiese einige Meter tiefer auf der Seite liegen.

Die beiden schwer verletzten Insassen konnten sich aus dem deformierten Führerhaus selbständig befreien. Lkw und Anhänger wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die Ladung verteilte sich im Bereich der Unfallstelle. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Fahrer und seinen Begleiter kurze Zeit später in ein Krankenhaus. Vor Ort waren auch die Kräfte der Löschgruppe Feudingen im Einsatz.

Ein Alkoholtest ergab, dass der 40-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls betrunken war. Gegen den Mann wird jetzt unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss ermittelt. Der Sachschaden an dem Lkw-Gespann, an der Ladung sowie die Beschädigungen der Leitplanken und der angerichtete Flurschaden belaufen sich nach einer ersten polizeilichen Schätzung insgesamt auf rund 160 000 Euro.

Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle werden gegen 10 Uhr beginnen. Es muss damit gerechnet werden, dass es im Bereich der Unfallstelle über mehrere Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen wird. Die Bundesstraße 62 wird während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.