SZ

TÜV in der Kritik
Fahrschüler warten teilweise acht Monate auf Prüfung

Ziel etlicher Fahrstunden und Theorie-Büffelei: die Führerscheinprüfung. Doch darauf müssen viele Fahrschülern derzeit viel zu lang warten. Das geht ins Geld, schließlich müssen sie bis zum ersehnten Termin immer wieder Fahrstunden nehmen, um in der Übung zu bleiben.
  • Ziel etlicher Fahrstunden und Theorie-Büffelei: die Führerscheinprüfung. Doch darauf müssen viele Fahrschülern derzeit viel zu lang warten. Das geht ins Geld, schließlich müssen sie bis zum ersehnten Termin immer wieder Fahrstunden nehmen, um in der Übung zu bleiben.
  • Foto: Freepik (aleksandarlittlewolf)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

goeb Siegen. „Ich bin dermaßen sauer“, schimpft Maik S. aus Siegen. „Wir werden richtig hängen gelassen. Und es wird doch immer teurer.“ Mit 2000 Euro für den Führerschein hat der Berufsstarter, der jetzt im dritten Jahr seiner Ausbildung steckt, kalkuliert. „Jetzt bin ich schon bei 3500 Euro angelangt. Verdammte Axt!“
Maik will seinen vollständigen Namen nicht in der Zeitung gedruckt sehen, weil er seine Fahrprüfung noch vor sich hat, irgendwann, und Nachteile befürchtet, wenn er öffentlich Dampf ablässt. Glaubt man Maik, dann brodelt es unter den jungen Leuten in der Region, die sich ebenfalls gern hinters Steuer setzen würden, es aber nicht können, weil die TÜV-Station Siegen (TÜV-Nord Group) an der Leimbachstraße Prüf-Termine rausgibt wie Dagobert Duck seine Goldtaler.

goeb Siegen. „Ich bin dermaßen sauer“, schimpft Maik S. aus Siegen. „Wir werden richtig hängen gelassen. Und es wird doch immer teurer.“ Mit 2000 Euro für den Führerschein hat der Berufsstarter, der jetzt im dritten Jahr seiner Ausbildung steckt, kalkuliert. „Jetzt bin ich schon bei 3500 Euro angelangt. Verdammte Axt!“
Maik will seinen vollständigen Namen nicht in der Zeitung gedruckt sehen, weil er seine Fahrprüfung noch vor sich hat, irgendwann, und Nachteile befürchtet, wenn er öffentlich Dampf ablässt. Glaubt man Maik, dann brodelt es unter den jungen Leuten in der Region, die sich ebenfalls gern hinters Steuer setzen würden, es aber nicht können, weil die TÜV-Station Siegen (TÜV-Nord Group) an der Leimbachstraße Prüf-Termine rausgibt wie Dagobert Duck seine Goldtaler.

Zu wenige Plätze für Fahrschulen

„Klar kriegen wir den Frust der jungen Leute ab“, klagt Inga Albrecht, Geschäftsführerin der Fahrschule Franke, mit acht Fahrschulwagen und entsprechendem Personal eines der größeren Fahrschul-Unternehmen in der Region. „Wir bekommen zurzeit 50 Prozent der Plätze, die wir benötigen. Das war schon letztes Jahr so und das Jahr davor auch schon, im Grunde schon seit vier Jahren. Momentan ist es wieder besonders schlimm.“
Insistiere man beim TÜV und kritisiere man die Praxis, bekomme man immer Erklärungen zu hören wie: „Wir hatten ja auch Streik hier, im Juli wird alles besser, es soll auch samstags gearbeitet werden.“ De facto, holt die Geschäftsführerin aus, schiebe jede Fahrschule in der Region einen Berg von Prüflingen vor sich her.

Immer wieder neue Fahrstunden

So wie Maik S. einer von ihnen in Wartestellung ist. Er hat im September 2020 die Theorie erfolgreich abgeschlossen und wartet und wartet. Normalerweise schließt sich die Fahrerlaubnisprüfung „auf Sicht“ an, damit nicht mehr so viele Stunden auflaufen.
Maik S. ist gezwungen, immer mal wieder Stunden zu nehmen. „Ist doch klar: Wenn du keine Fahrpraxis hast, kannst du doch nicht in die Prüfung gehen.“ Anfang Mai hatte er dann endlich einen Termin. „Der wurde dann kurzfristig abgesagt, und der von Anfang Juni auch schon wieder.“

TÜV sieht keinen Engpass

Beim TÜV Siegen ist Teamleiter Detlef Schwarze kurz angebunden, als die Presse auf das Thema Fahrerlaubnisprüfung zu sprechen kommt. „Jede Fahrschule bekommt ihre Kontingente“, sagt er. „Wenn die acht haben wollen, bekommen sie wenigstens sieben“. Mehr habe er zu dem Thema nicht zu sagen.
Laut Schwarze hat zum einen Corona die Lage zugespitzt. „So – und in den Monaten Mai und Juni haben Sie allein drei Feiertage.“ Schwarze zufolge werden TÜV-seitig auch samstags Termine angeboten. Nicht jede Fahrschule ziehe da mit, kritisiert er. Das Wort Personalmangel fällt nicht.

Personalmangel und Bürokratie als Ursache?

Dankward Siebel, Geschäftsführer der Fahrschule Siebel und schon lange im Geschäft, hat für die Terminvergabe nur ein Wort übrig: „Grauenhaft! Einfach nur grauenhaft!“ Man werde nur vertröstet und könne nichts richtig planen. „Ich brauche jede Woche sieben Termine. Einmal bekomme ich drei, dann wieder keinen. Dabei steht der TÜV doch in der Pflicht.“ Auftraggeber sei das Straßenverkehrsamt.
Siebel sieht Personalmangel und zunehmende Bürokratie als Gründe für das Unflexible. Man müsse Termine Wochen vorher anmelden. Siebel überblickt einige Jahrzehnte. Früher sei das alles in Siegen zu machen gewesen. „Heute sitzt eine wirklich tüchtige Disponentin in Hagen, bei der läuft alles über den Tisch.“ Das Gebiet sei riesig geworden. Neben Hagen seien auch Lüdenscheid und Iserlohn hinzugekommen.

TÜV-Abnahme vor Fahrschule

Eine weitere Fahrschule, mit der die SZ gesprochen hat, rügt die Monopolstellung des TÜV. Fahrprüfer seien oft Ingenieure, die auch zur TÜV-Abnahme in den Werkstätten eingesetzt würden. „Aber da gibt es für den TÜV natürlich Konkurrenz. Und die sagen sich: Bevor uns da Kunden von der Fahne gehen, knapsen wir lieber bei den Fahrprüfungen. Hier gibt es zum TÜV ja keine Alternative.“
Derweil steuert Maik S. jeden Morgen die Bushaltestelle an, um zur Arbeit zu kommen. Neulich hatte er einen Traum: Er hatte seine praktische Prüfung.

Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen