Familienunternehmen mit Jubiläum
Falkenhahn feiert 100. Geburtstag

Gunter Adler, ehemaliger Staatssekretär und aktueller Geschäftsführer der Autobahn GmbH des Bundes, überreichte als Festredner einen verbalen Blumenstrauß: „Wegen Unternehmen wie Falkenhahn heißt das Siegerland Siegerland.“  Fotos: Dirk Manderbach
2Bilder
  • Gunter Adler, ehemaliger Staatssekretär und aktueller Geschäftsführer der Autobahn GmbH des Bundes, überreichte als Festredner einen verbalen Blumenstrauß: „Wegen Unternehmen wie Falkenhahn heißt das Siegerland Siegerland.“ Fotos: Dirk Manderbach
  • hochgeladen von Dirk Manderbach (Redakteur)

dima Siegen/Kreuztal. Zwei Dinge braucht man laut Altkanzler Helmut Schmidt für Erfolg: Den unbedingten Willen, etwas zu erreichen und viele, viele Zigaretten. Für dieses Zitat erntete Festredner Gunter Adler, ehemaliger Staatssekretär und aktueller Geschäftsführer der Autobahn GmbH des Bundes, am Donnerstagabend beim Empfang zum 100-jährigen Firmenjubiläum der Kreuztaler „KAF Falkenhahn“-Unternehmensgruppe im eigens für die Veranstaltung hergerichteten Siegener Lokschuppen den Applaus der zahlreichen Gäste. Die Firmengeschichte des Unternehmens, das in der vierten Generation geführt wird, gründe sich auf diesen Willen, so Adler.

„Wegen Unternehmen wie Falkenhahn heißt das Siegerland Siegerland.“

Aus der Perspektive eines „Autobahnbauers“ blickte er auf die 100-jährige Geschichte des Bahnbauers Falkenhahn. Dabei betonte Adler, dass Straße und Schiene zusammengehören würden. Die KAF-Unternehmensgruppe blicke auf eine wirklich deutsche Erfolgsgeschichte zurück. 10 Prozent der Angestellten seien Auszubildende. „Das ist vorbildlich“, so der Festredner. Das betriebliche Ausbildungssystems werde in Deutschland oftmals nicht hinreichend wertgeschätzt. „Ein Anlagenmechaniker ist für unsere Gesellschaft genauso wichtig wie ein Bauingenieur.“ Adler sprach von einer „Inflation der Ingenieurberufe. „Das tut uns nicht gut.“ Denn da wo Ingenieur drauf stehe müsse auch Ingenieur drin sein. Die 100-jährige Historie des Kreuztaler Unternehmens sei ohne qualifizierte und motivierte Beschäftigte nicht möglich gewesen. Schließlich überreichte Adler dem Unternehmen verbal einen besonderen Blumenstrauß: „Wegen Unternehmen wie Falkenhahn heißt das Siegerland Siegerland.“

Rolf Falkenhahn, Vorsitzender des Aufsichtsrates, blickte zu Beginn der Jubiläumsveranstaltung auf die ersten unternehmerischen Schritte seines Großvaters zurück. Karl August Falkenhahn habe erst Maurer gelernt, bevor er aus der vorderen Rhön nach Hilchenbach ausgewandert sei. Schließlich habe er in Kreuztal eine Baufirma gegründet.

"Wir feiern vor allem den Zusammenhalt."

Die Familie sei dabei die Keimzelle gewesen, die Grundlage für die soziale und stabile Zukunft. Aufrichtigkeit und konsequentes Handeln hätten auch seinen Vater Hans ausgezeichnet, so Rolf Falkenhahn. Als begeisterte Eisenbahner seien seine Vorfahren zu Bahn-, Gleis- und Brückenbauern geworden. Großvater und Vater hätten bereits die Gabe gehabt, Mitarbeiter zu begeistern und damit ans Unternehmen zu binden. Bei seiner Familie und seinen Mitarbeitern bedankte sich der Aufsichtsratsvorsitzende schließlich dafür, dass sie an die von ihm vermittelten Werte glauben würden. „Wir wollen ein Stück zweite Familie sein“, betonte anschließend sein Sohn Alexander. „Wir feiern die 100 Jahre, aber wir feiern vor allem den Zusammenhalt.“

Beispielhaft für die regionale Wirtschaft

Das Unternehmen stehe beispielhaft für die regionale Wirtschaft, sagte anschließend IHK-Präsident Felix Hensel. Diese Unternehmen wollten langfristig Werte schaffen. Das mache die Betriebe stark und sei in der Regel die Ursache für das gute Miteinander von Arbeitgebern und Beschäftigten.

Gunter Adler, ehemaliger Staatssekretär und aktueller Geschäftsführer der Autobahn GmbH des Bundes, überreichte als Festredner einen verbalen Blumenstrauß: „Wegen Unternehmen wie Falkenhahn heißt das Siegerland Siegerland.“  Fotos: Dirk Manderbach
Rolf Falkenhahn blickte auf die 100-jährige Firmengeschichte zurück.
Autor:

Dirk Manderbach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.