Fanproteste gegen Montagsspiel vor Anpfiff in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Fans von Eintracht Frankfurt haben am Abend schon vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen RB Leipzig gegen die Einführung von Montagsspielen in der Fußball-Bundesliga protestiert.

An allen Tribünenabschnitten der Commerzbank Arena hingen Transparente mit Aufschriften wie «Fankultur muss leiden, Einschaltquoten steigen» oder «Der DFB steht für die komplette DeMONTAGE der Fankultur». Die Spieler des Frankfurter Gegners RB Leipzig wurden zudem bei ihrem Gang zum Aufwärmen lautstark mit Trillerpfeifen ausgepfiffen.

Der Anpfiff des Spiels verzögerte sich um fünf Minuten, weil Anhänger hinter der Bande im Innenraum protestierten. Der Stadionsprecher sagte, es bestehe kein Grund zur Beunruhigung. Es war geplant, dass Fans protestieren dürfen.

Die Deutsche Fußball Liga hat in dieser Saison erstmals fünf Montagsspiele eingeführt, um Europa-League-Teilnehmern wie Leipzig vor ihrem nächsten Bundesliga-Spiel eine längere Erholungspause einzuräumen. Anhänger in ganz Deutschland halten den Montagabend jedoch für einen besonders fan-unfreundlichen Termin, der die Reise zu Auswärtsspielen erschwert und ihrer Meinung nach für eine zunehmende Kommerzialisierung des Profifußballs steht. Frankfurter Fans hatten bereits in den vergangenen Tagen angekündigt, den Ablauf des Spiels massiv stören zu wollen.

Daten zum Spiel

Homepage von Eintracht Frankfurt

Homepage von RB Leipzig

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.