Jane Goodall und Maja Nielsen begegnen der Welt der Menschenaffen
Faszinierende Einblicke

Maja Nielsen wird in der Kinderuni-Vorlesung erzählen, wie sie Schimpansen-Forscherin Jane Goodall begegnet ist.Und wird vom Leben mit den Affen berichten.
  • Maja Nielsen wird in der Kinderuni-Vorlesung erzählen, wie sie Schimpansen-Forscherin Jane Goodall begegnet ist.Und wird vom Leben mit den Affen berichten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

juch Weidenau. Wie mag es sich wohl anfühlen, mehrere Jahre bei Menschenaffen zu leben und den Alltag in ihrem Revier mit ihnen zu teilen? Dieser und weiteren Fragen geht Maja Nielsen am kommenden Dienstag, 23. März, 17 Uhr, in der Vorlesung zum Thema „Jane Goodall – Unter wilden Menschenaffen“ im Rahmen der Kinderuni Siegen nach.
Maja Nielsen ist eine bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin. Der Wunsch, Bücher zu schreiben, entstand vor allem durch den Umgang mit ihren beiden Söhnen. Besonders beliebt ist ihre Kindersachbuchreihe „Abenteuer! Maja Nielsen erzählt“, in der auch das Buch über Jane Goodall und Dian Fossey erschien. Am kommenden Dienstag wird sie u. a. daraus vorlesen.
Maja Nielsen hat der Siegener Zeitung vorab erzählt, wie das Buch entstanden ist, und worauf sich die Kinder bei der Vorlesung freuen können.
Wie kamen Sie auf die Idee das Buch zu schreiben?
Ich fand das Leben von Jane Goodall schon immer sehr spannend. Weil die Geschichte bestimmt auch viele andere Kinder begeistert, habe ich sie in meinem Buch aufgeschrieben.
Woher haben Sie die Informationen für das Buch bekommen?
Der Verlag, in dem meine Kindersachbücher erscheinen, hat Kontakt mit der von Jane Goodall gegründeten Tier- und Umweltschutzorganisation aufgenommen. So bekam ich die einmalige Chance, Jane Goodall persönlich kennenzulernen. Dabei hat sie mir u. a. von ihrem beeindruckenden Leben unter wilden Menschenaffen erzählt.
Worum geht es in Ihrem Buch?
In meinem Buch geht es zum einen um Jane Goodalls Kindheit und wie sie zu den wilden Schimpansen in den afrikanischen Dschungel gekommen ist. Ich erzähle aber auch von den Schwierigkeiten, die dieses Leben mit sich gebracht und welche unglaublichen Dinge Jane Goodall über die Schimpansen herausgefunden hat. Dian Fosseys Leben ist zwar auch Teil des Buches, aber in meiner Vorlesung beziehe ich mich nur auf Jane Goodall.
Was ist das Besondere an dem Buch?
Bei meinen Kindersachbüchern vermittle ich das Wissen in einer Art Abenteuergeschichte. So erfahren die Kinder ganz einfach nebenbei Wissenswertes und sie können gleichzeitig in das spannende Leben der einzelnen Personen eintauchen.
Worauf können die Kinder bei der Vorlesung gespannt sein?
Am kommenden Dienstag werde ich natürlich mein Buch vorstellen und daraus vorlesen. Ich berichte aber auch von meinen eigenen Reisen nach Afrika, bei denen ich Jane Goodalls Projekt zum Schutz der Menschenaffen besucht habe, und werde Fotos davon zeigen. Außerdem erzähle ich, wie das Gespräch mit der bekannten Verhaltensforscherin war.
Was möchten Sie mit dem Buch bzw. der Vorlesung erreichen?
Ein großes und aktuelles Thema ist immer noch Nachhaltigkeit (um die es ja auch in dieser Staffel der Kinderuni geht). Der Tier- und Umweltschutz liegt auch Jane Goodall ganz besonders am Herzen. Ich möchte den Kindern zeigen, dass jeder etwas dafür tun kann und auch sie schon damit im Kleinen bei sich zu Hause anfangen können.
Das Gespräch führte Julia Chojetzki.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen