Faurecia vor dem Verkauf?

 Vertrautes Bild: AM Freitagmorgen kam die Faurecia-Belegschaft mal wieder zu einer Protestkundgebung vors Werkstor. Unmittelbar zuvor hatte die Geschäftsleitung mitgeteilt, einen Investor für das Scheuerfelder Werk zu suchen. Fotos: damo   Kampferprobt: Betriebsrat Yüksel Öztürk hat schon mehr als einmal für die Interessen der Belegschaft gestritten. Auch gestern fand er klare Worte.
  • Vertrautes Bild: AM Freitagmorgen kam die Faurecia-Belegschaft mal wieder zu einer Protestkundgebung vors Werkstor. Unmittelbar zuvor hatte die Geschäftsleitung mitgeteilt, einen Investor für das Scheuerfelder Werk zu suchen. Fotos: damo Kampferprobt: Betriebsrat Yüksel Öztürk hat schon mehr als einmal für die Interessen der Belegschaft gestritten. Auch gestern fand er klare Worte.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

damo- Entsprechende Gerüchte waren schon seit einigen Tagen im Umlauf – aber bis zuletzt habe die Geschäftsführung immer dementiert, betonten IG Metall und Betriebsrat. Am Freitagmorgen aber ließ die Unternehmensleitung die Katze aus dem Sack: Bei einer Betriebsversammlung wurde die Belegschaft über die Planspiele informiert.

Wie die Verkaufspläne bei den Mitarbeitern ankamen, war trotz der geschlossenen Türen bis auf die Straße zu hören: Draußen kamen fortlaufend wütende Zwischenrufe und gellende Pfeifkonzerte an. Nach einer halben Stunde öffneten sich die Betriebstore, und die Belegschaft marschierte zielstrebig dahin, wo sie sich bestens auskennt: auf die Straße vor den Werkstoren. Wieder einmal hatte die IG Metall eine Protestkundgebung organisiert – ein Ritual, das in den vergangenen Jahren in unschöner Regelmäßigkeit praktiziert werden musste.

„Eigentlich hatten wir geglaubt, dass jetzt endlich Ruhe ist“, sagte Uwe Zabel vom IG-Metall-Bezirk Mitte: Schließlich habe man zuletzt eine Standortsicherung und einen Sozialtarifvertrag erstritten. Dieses millionenschwere Paket könnte nach Einschätzung der Gewerkschaft die Triebfeder für die Geschäftsführung zum Verkauf des Werks sein: „Die suchen jemanden, der ihnen den Betrieb abnimmt, damit sie billig aus ihren Verpflichtungen herauskommen“, meint Uwe Zabel. Genau das will die Gewerkschaft natürlich verhindern.

Also will die Gewerkschaft kämpfen – und zwar Seite an Seite mit der Belegschaft. Betriebsrat Yüksel Öztürk: der Führungsetage nicht machen: „Wir haben in der Vergangenheit gekämpft, und wir werden in der Zukunft kämpfen. Es muss doch der Geschäftsleitung in den Kopf gehen, dass wir in Scheuerfeld unsere Arbeitsplätze nicht aufgeben.“  

Wer das Werk kaufen könnte, ist noch völlig offen; auch zu einem Zeitplan äußerte sich die Geschäftsleitung nicht. In einer Pressemitteilung informierte Faurecia lediglich, dass das Werk Scheuerfeld seit einigen Jahren „keinen operativen Gewinn“ mehr erwirtschafte und man vor diesem Hintergrund „Möglichkeiten sucht, die Zukunft des Standortes Scheuerfeld dauerhaft zu sichern“. In den kommenden Wochen werde die Unternehmensleitung daher Gespräche mit potenziellen Partnern aufnehmen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen