FDP will Areal-Verkauf stoppen

In das Signal-Iduna-Haus soll wieder Leben einziehen. Die FDP fordert nun jedoch, die Pläne für das „Haus der Musik“ noch einmal zu überdenken. Foto: ch
  • In das Signal-Iduna-Haus soll wieder Leben einziehen. Die FDP fordert nun jedoch, die Pläne für das „Haus der Musik“ noch einmal zu überdenken. Foto: ch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - In der kommenden Woche bereits entscheidet die Politik hinter verschlossenen Türen im nichtöffentlichen Teil einer Ratssitzung, ob sie für das geplante „Haus der Musik“ ein städtisches Grundstück an der Oranienstraße verkauft. Die Liberalen allerdings fordern im Vorfeld, den Verkauf des Areals zwischen Löhrtor-Gymnasium und Kita des Christofferwerks, auf dem die Philharmonie Südwestfalen untergebracht werden soll, zu stoppen. Ferner möchte der Stadtverband der FDP die Pläne der Architekten-Gruppe „Stadtgestalt“, das Signal-Iduna-Haus zum Probenhaus umzuwidmen und den heruntergekommenen Oranien-Park in die Planungen mit einzubeziehen, in der Öffentlichkeit debattiert wissen: „Wenn die Arbeitsgruppe einen öffentlichen Diskurs anmahnt, schließen wir uns dieser Forderung gerne an“, so Stadtverbandsvorsitzender Markus Nüchtern. Die Philharmonie sollte die Option eines Musik-Parks „sehr sorgfältig“ bedenken, die Stadt Siegen sollte sich ebenfalls nochmals mit diesem Gedanken beschäftigen. Nüchtern: „Auch wenn der Planungsprozess schon sehr weit gediehen ist, bedeutet das nicht, dass gute Ideen gedankenlos im Papierkorb verschwinden dürfen!“ Schließlich könne das Quartier rund um den Park „einen städtebaulichen Quantensprung“ machen. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen