SZ

Zu viele Unklarheiten
Fehlstart bei kostenlosen Schnelltests

Die Infrastruktur ist vorhanden, bezüglich der kostenlosen Schnelltests gab es am Montag aber noch viele Unklarheiten, bei Angelika Braukmann von der easy-Apotheke in Siegen stand das Telefon – wie in vielen anderen Apotheken auch – nicht still. Ab heute leiten die Wegweiser zur Antigenteststation die Kunden auch zum Gratis-Test.
2Bilder
  • Die Infrastruktur ist vorhanden, bezüglich der kostenlosen Schnelltests gab es am Montag aber noch viele Unklarheiten, bei Angelika Braukmann von der easy-Apotheke in Siegen stand das Telefon – wie in vielen anderen Apotheken auch – nicht still. Ab heute leiten die Wegweiser zur Antigenteststation die Kunden auch zum Gratis-Test.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

rege/vc Siegen. Dann wollen wir uns doch mal testen lassen. Kostenlos und schnell, wie es Bundesgesundheitsminister Spahn versprochen hatte. Das dachte sich auch der SZ-Redakteur und machte sich am Morgen des 8. März auf den Weg, um in den Genuss seines ersten kostenlosen Corona-Schnelltestes zu kommen. Als er einige Stunden später nach diversen Apotheken-Besuchen und Telefonaten an den Schreibtisch zurückkehrte, war ihm klar: Plan und Realität sind manchmal genau so weit auseinander wie Siegen und Berlin. Anders ausgedrückt: Außer Spesen nichts gewesen. Die Suche nach einem kostenlosen Test-Angebot war in Siegen noch vergeblich, außer kostenpflichtigen Schnelltests gab es in der Krönchen-Stadt am Montagmorgen (noch) nichts zu holen.

rege/vc Siegen. Dann wollen wir uns doch mal testen lassen. Kostenlos und schnell, wie es Bundesgesundheitsminister Spahn versprochen hatte. Das dachte sich auch der SZ-Redakteur und machte sich am Morgen des 8. März auf den Weg, um in den Genuss seines ersten kostenlosen Corona-Schnelltestes zu kommen. Als er einige Stunden später nach diversen Apotheken-Besuchen und Telefonaten an den Schreibtisch zurückkehrte, war ihm klar: Plan und Realität sind manchmal genau so weit auseinander wie Siegen und Berlin. Anders ausgedrückt: Außer Spesen nichts gewesen. Die Suche nach einem kostenlosen Test-Angebot war in Siegen noch vergeblich, außer kostenpflichtigen Schnelltests gab es in der Krönchen-Stadt am Montagmorgen (noch) nichts zu holen.

Verunsicherung bei Pharmazeuten groß

Auch wenn die Telefone teilweise im Minutentakt klingelten, blieb den Apotheker erst einmal nichts anderes übrig, als die Anrufer zu vertrösten und um Geduld zu bitten. Getreu dem Motto „Nichts Genaues weiß man nicht“ war die Verunsicherung bei den Pharmazeuten groß. Auch die freundliche Mitarbeiterin der Corona-Hotline des Kreises Siegen-Wittgenstein, konnte nicht die gewünschten Informationen liefern, wann und wo es mit den kostenlosen Schnelltests losgeht. Auf gut deutsch gesagt: Der Start verlief landesweit am Montag äußerst schleppend, viele Apotheker klagen über mangelhafte Organisation und schlechte Kommunikation.

Licht im Schnelltest-Dunkel

Nach dem holprigen Auftakt kam im Laufe des Tages aber Licht ins Schnelltest-Dunkel. Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein ließ den Apothekern in einem ausführlichen Schreiben Informationen zukommen und wies darauf hin, dass am 7. März vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales eine vorläufige Beauftragung zur Durchführung von Bürgertestungen veröffentlicht worden sei. In dieser erhielten alle Apotheken, Ärzte und Einrichtungen, die schon vor dem 8. März die Test-Erlaubnis hatten, die Genehmigung nun auch die kostenlosen Selbsttests durchzuführen. „Parallel dazu können andere ihre Anträge einreichen. Wir werden diese schnell bearbeiten, so dass sehr kurzfristig mit weiteren Genehmigungen zu rechnen ist“, teilte Pressesprecher Torsten Manges dazu mit.

Nach dem holprigen Schnelltest-Start ist noch eine Menge Luft nach oben.
  • Nach dem holprigen Schnelltest-Start ist noch eine Menge Luft nach oben.
  • Foto: sz-Archiv
  • hochgeladen von Marc Thomas

Zu den Apotheken, die bereits über ein Schnelltestzentrum verfügen, gehört die easy-Apotheke an der Sandstraße in Siegen. Auch wenn noch viele Fragen offen sind, wird es dort ab heute Schnelltests zum Nulltarif geben. „Wir werden ab sofort kostenlose Tests anbieten und warten sehnsüchtig auf die dauerhafte konkrete Beauftragung durch die Behörden. Wir wollen als Vorort-Apotheke unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten. Wir bieten schon länger Schnelltests für Privatleute und Firmen an, sogar sonntagvormittags, und dieses Angebot werden wir neben den kostenlosen Schnelltests auch weiterhin aufrecht erhalten“, erklärte Apotheken-Inhaberin Gabriele Knoche.

Vor Gratis-Schnelltest online Termin machen

Der „Dokumentationswahnsinn“ mache aber zu schaffen. „Bezüglich des Datenschutzes und der Abrechnung mit der Kassenärztlichen Vereinigung sind noch einige Dinge zu klären. Da gibt es noch keine Informationen über die Vorgehensweise“, berichtet die Apothekerin, dass sie erst einmal in Vorleistung treten wird. Offen blieb zunächst auch noch, wie sichergestellt wird, dass tatsächlich maximal ein kostenloser Test pro Woche und Bürger in Anspruch genommen wird. Wer von seinem Recht auf einen Gratis-Schnelltest Gebrauch machen möchte, der muss vorher online einen Termin buchen, denn: „Was am Samstag bei Aldi abgegangen ist, wo sich die Leute gegenseitig ins Gesicht gehustet haben, das geht bei uns nicht“, so Knoche.

Entspannung bei Test-Lage

Nach dem misslungenen Debüt am Montag ist in den nächsten Tagen mit einer Entspannung der Test-Lage zu rechnen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) äußerte sich überzeugt, dass die flächendeckende Testinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen schnell aufgestellt werden könne. Teil dieser Infrastruktur wird auch die Kur-Apotheke in Bad Berleburg sein. „Wir stehen in der zweiten Reihe hinter den Ärzten bereit,“ sagte Apothekerin Martina Lauber, die sich am Montag zusammen mit der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin Margit Strack in einer Außenstelle über die Testmöglichkeit informieren. Mit Blick auf den kostenfreien Antigen-Tests ergänzte der Inhaber der Kur-Apotheke, Karsten Wolter: „Aktuell unterhalten sich noch die Verbände. Dass wir als Apotheke mit der kassenärztlichen Vereinigung abrechnen, wäre auch eine Premiere.“

Für den Schreiber dieser Zeilen heißt das wiederum: Die kostenlose Schnelltest-Premiere ist nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. Neuer Tag, neuer Startversuch. Das Ganze erinnert ein bisschen an einen 100-m-Lauf: Wenn jemand zu schnell aus den Startblöcken kommt, nennt sich das Fehlstart. Vielleicht klappt ja der zweite Startversuch …

Die Infrastruktur ist vorhanden, bezüglich der kostenlosen Schnelltests gab es am Montag aber noch viele Unklarheiten, bei Angelika Braukmann von der easy-Apotheke in Siegen stand das Telefon – wie in vielen anderen Apotheken auch – nicht still. Ab heute leiten die Wegweiser zur Antigenteststation die Kunden auch zum Gratis-Test.
Nach dem holprigen Schnelltest-Start ist noch eine Menge Luft nach oben.
Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen