Ferndorf „verhext“ TV Emsdetten

Daniel Mestrum erzielte acht Tore, verletzte sich aber schwer. Foto: schau

geo - Dabei stand die Partie im Emsland unter keinem guten Stern, denn Torhüter Lucas Puhl hatte sich am Freitag einen Hexenschuss zugezogen. Am Ende eines spannenden Abends in der Ems-Halle waren aber die Gastgeber „verhext“ - unter anderem auch von dem glänzend haltenden Kai Rottschäfer im Ferndorfer Tor (14 Paraden).

In der 1. Halbzeit kaufte die aggressive Ferndorfer Deckung den Gastgebern den Schneid ab und fand selbst im Angriff überraschende spielerische Lösungen. So war der 16:11-Vorsprung zum Seitenwechsel durchaus verdient. Den Emsdettenern war hingegen die Verunsicherung angesichts von selbst nur 3:7 Punkten anzumerken.

Dann aber starteten die Kubes-Schützlinge binnen fünf Minuten in der 2. Halbzeit einen 5:0-Lauf, und es stand plötzlich 16:16. Aber in dieser Phase zeigte der TuS Ferndorf mannschaftliche Größe und kämpfte sich in die Partie zurück. In der 56. Minute warf Kai Rottschäfer ein Tor ins leere TVE-Gehäuse zum 27:23. Dennoch wurde es am Ende noch einmal eng, aber da hielt Rottschäfer sogar einen Siebenmeter.

Mestrum erlitt schwere Verletzung

Getrübt wurde die Freude des TuS durch eine vermutlich schwere Bänderverletzung des achtfachen Torschützen Daniel Mestrum, der sich wahrscheinlich einen Bänderriss zuzog und mehrere Wochen ausfallen wird. Auch Florian Baumgärtner (5) spielte in Angriff und Abwehr überzeugend.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen