Feste feiern für die große Abifete

 Dewey Finn, der Musiker, der sich als Aushilfslehrer ausgibt, hält nicht viel von Bildung. Viel wichtiger ist ihm die Musik. Das war die Story des Musicals „School of Rock“, das sich am gleichnamigen Film aus dem Jahr 2003 orientierte. Foto: hof
  • Dewey Finn, der Musiker, der sich als Aushilfslehrer ausgibt, hält nicht viel von Bildung. Viel wichtiger ist ihm die Musik. Das war die Story des Musicals „School of Rock“, das sich am gleichnamigen Film aus dem Jahr 2003 orientierte. Foto: hof
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hof - In eigener Regie stellten rund 100 Jugendliche des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe am Samstag eine Feier auf die Beine. Unter dem Motto „Frozen“ und ohne Unterstützung von Lehrkräften organisierte die Jahrgangsstufe 11 in der Aula der Schule den Winterball, der in vergangenen Jahren eigentlich immer ein Frühlingsball gewesen war. Zum ersten Mal fiel dieses Jahr die Wahl auf eine Version mit Eis und Schnee. Um 20 Uhr klingelte es zum Beginn des Musicals „School of Rock“, das sich am gleichnamigen Film aus dem Jahr 2003 orientierte. Musikdarbietungen der Schüler und des musikpraktischen Kurses sorgten für großen Applaus. Auch die Licht- und Tontechnik wurden von den Elftklässlern selbst übernommen.

In der Hauptrolle glänzte Alexander Finger als Dewey Finn: Ein gescheiterte Rock-Musiker, der mit seiner Schulklasse eine Band gründet und schließlich an dem Casting „Battle of Bands“ teilnimmt. Die Jury wurde von witzigen Sprüchen der Lehrer aufgemischt. Im Anschluss folgte die Party, die besonders für Jugendliche außerhalb des Gymnasiums attraktiv war. Aber auch Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 12 waren eingeladen. Als DJ sorgte Bastian Manche für Stimmung.

Bereits kurz nach den Sommerferien hatten die Planungen für den Winterball begonnen. Die Lehrer teilten mit, dass die Schüler den Winterball veranstalten müssten, um dadurch Geld für ihren Abiball zu verdienen. Als Hilfskräfte waren vor allem die Schüler der Jahrgangsstufe 10 gefragt, da es seit jeher Tradition war, dass die Klasse 10 hilft und somit im Gegenzug im nächsten Jahr auf dem eigenen Ball ebenfalls Hilfe angeboten bekommt. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.