Feuer fordert Todesopfer

 Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, dazu die Mannschaften von sieben Rettungswagen und der Polizei. Der ADAC-Rettungshubschrauber stand bereit, um mögliche Verletzte wegfliegen zu können. Foto: ch
  • Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, dazu die Mannschaften von sieben Rettungswagen und der Polizei. Der ADAC-Rettungshubschrauber stand bereit, um mögliche Verletzte wegfliegen zu können. Foto: ch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Ein Schock am späten Nachmittag des Ostermontags. Ein Feuer im Untergeschoss des Fritz-Fries-Seniorenzentrums in Siegen hat unter den Bewohnern ein Todesopfer gefordert. Was die genaue Ursache für den Tod des 78 Jahre alten Mannes ist und warum das Feuer im unteren Geschoss der AWo-Einrichtung auf dem Rosterberg ausgebrochen ist, ist unklar. Die Kripo ermittelt, die Brandspezialisten werden erst für den Dienstag erwartet.

Die Feuerwehr musste zum Großeinsatz anrücken. Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, dazu die Mannschaften von sieben Rettungswagen und der Polizei. Der ADAC-Rettungshubschrauber stand bereit, um mögliche Verletzte wegfliegen zu können.

Doch diese Verletzten gab es Gott sei Dank nicht. Der Zimmerbrand konnte schnell gelöscht werden. Wegen des starken Qualms, der zwischenzeitlich durch die Flure und Zimmer waberte, wurde ein Teil des Altersheims für gut zwei Stunden evakuiert. Polizisten und Pfleger brachten die Senioren ins Freie, währenddessen die Feuerwehr insgesamt drei Stockwerke nach weiteren Brandherden durchsuchte.

Die Einsatzleiter von Feuerwehr und Polizei konnten indes rasch Entwarnung geben und die rund 60 Bewohner und deren Angehörigen wieder in die  AWo-Einrichtung zurückkehren. Eine Teil der ersten Etage konnte in Folge des Feuers und der Löschaktivitäten am Ostermontag nicht genutzt werden, neun Bewohner wurden innerhalb des Seniorenzentrums verlegt.

 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen