Dachstuhlbrand rief Großaufgebot auf den Plan
Feuer in illegaler Unterkunft

Die Feuerwehr musste zu einem Brand in einem Gebäude an der Friedrichstraße ausrücken.
4Bilder
  • Die Feuerwehr musste zu einem Brand in einem Gebäude an der Friedrichstraße ausrücken.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

kay Siegen. Erneut musste die Feuerwehr zu einem Einsatz in einem leerstehenden und von Obdachlosen seit geraumer Zeit als illegale Unterkunft genutzten Gebäude an der Friedrichstraße ausrücken. Am Montag gegen 15 Uhr wurde der Leitstelle ein „Dachstuhlbrand“ gemeldet – entsprechend wurde mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften der mutmaßliche Brandort angefahren.

Dichte Rauchwolken quollen aus den größtenteils schon seit längerem zerstörten Fenstern auf der rückwärtigen Gebäudeseite. Nach Erkundung der Lage konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Mutmaßlich unbekannte „Bewohner“ hatten im Inneren des Gebäudes in einem Metallfass ein Feuer entzündet, um darauf einen Kochtopf mit Essen zu erwärmen. Allem Anschein nach wurde das Mahl auf der Feuerstelle vergessen, wodurch es zu der Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr löschte die Feuertonne und beförderte diese samt Kochtopf ins Freie. Personen wurden in dem Gebäude nicht angetroffen.

Schon seit längerer Zeit gibt es in Zusammenhang mit dem von bis zu 18 Obdachlosen genutzten Gebäude auch immer wieder Polizeieinsätze. Die Serie der Ärgernisse scheint bislang kein Ende nehmen zu wollen. In Kürze könnte allerdings Besserung eintreten: Der Eigentümer hat im Zugangsbereich des Gebäudes ein mehrsprachiges Schild angebracht, auf dem eine Schließung am 19. Januar angekündigt wird.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen