Siegen: Staatsschutz ermittelt (Update)
Feuer in syrischem Lebensmittelladen

Das Geschäft samt Inneneinrichtung wurde dabei komplett zerstört. Es gibt Hinweise auf Brandstiftung, der Staatsschutz Hagen ermittelt.
3Bilder
  • Das Geschäft samt Inneneinrichtung wurde dabei komplett zerstört. Es gibt Hinweise auf Brandstiftung, der Staatsschutz Hagen ermittelt.
  • Foto: ch
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

sz/ch Siegen/Hagen. Tatort syrischer Lebensmittelladen: Hat das nächtliche Feuer in dem kleinen Geschäft Ecke Koblenzer Straße / Obergraben mitten in Siegen einen fremdenfeindlichen Hintergrund? Dieser Frage geht der Hagener Staatsschutz derzeit nach. Am Montag haben Kripo, Staatsanwaltschaft und Brandsachverständige die am Sonntagmorgen ausgebrannte Lokalität "Samafood" untersucht. Nachdem die Ermittler zunächst von einem technischen Defekt in dem Laden ausgingen, fanden sie bei ihrer Begehung Hinweise auf Brandstiftung. Das Feuer wurde gelegt. Ermittelt werde jetzt in alle Richtungen, heißt es.

Feuer am frühen Sonntagmorgen

Das Feuer war am Sonntagmorgen ausgebrochen. Gegen 5 Uhr meldete der Pförtner der Siegener Zeitung  dicken Qualm, der aus dem als Wohn- und Geschäftshaus genutzten Gebäude drang. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die zwei Bewohner (22) einer Wohnung im dritten Obergeschoss das Haus bereits unverletzt verlassen.

Laden komplett zerstört

Das Löschen des Ladens erweis sich als ausgesprochen schwierig, weil die Feuerwehr die Holz-Lehm-Decken-Konstruktion aufwendig nach Glutnestern absuchen musste. Das Geschäft samt Inneneinrichtung wurde dabei komplett zerstört.

Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen