Zwei Brände in der Nacht zum Samstag
Feuerteufel wohl erneut am Werk

Am Mathiasweg in der Siegener Fludersbach brannte ein Container.
2Bilder

kaio Siegen. Hat möglicherweise in Siegen in der Nacht zu Samstag wieder ein Brandstifter zugeschlagen? Dies müssen nun die Ermittlungen der Polizei klären, nachdem es zeitgleich an zwei Stellen gebrannt hat. Um 2.35 Uhr wurde die Hauptamtliche Wache zu einem gemeldeten Mülleimerbrand an die Straße  An der Alche alarmiert. Da der Melder erklärt hatte, der Brandort sei nahe an einem Wohnhaus, hatte die Feuerwehr gleich das Einsatzstichwort Feuer 4 ausgelöst. Mit der Folge, dass sich mehrere Einsatzfahrzeuge in Bewegung setzten.

Nach Eintreffen der ersten beiden Fahrzeuge konnte, Entwarnung gegeben werden. Mit der der Folge, dass die nachrückenden Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen konnten. Für die fünf Einsatzkräfte hieß es, drei Mülleimer abzulöschen, die aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten waren. Ein Anwohner konnte schnell genug ein Auto nahe der brennenden Mülleimer wegfahren und so verhindern, dass dieses mit in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

Zeitgleich rollte die Feuerwehreinheit Siegen-Hain zu einem Containerbrand an den Mathiasweg in der Siegener Fludersbach. Dort brannten große Mengen Holzabfälle in einem Abrollcontainer eines Recyclingbetriebs in voller Ausdehnung. Wie die Feuerwehr vor Ort erklärte, habe das Holz angefangen zu brennen, obwohl es zu diesem Zeitpunkt am Regnen war. Auch hier war die Polizei vor Ort. In beiden Fällen kann Brandstiftung aufgrund der Umstände nicht ausgeschlossen werden.

Am Mathiasweg in der Siegener Fludersbach brannte ein Container.
An der Straße An der Alche stand ein Mülleimer im Flammen.  Die Polizei nahm Ermittlungen auf.
Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen