Feuerwehr löschte Kaminbrand

 Dicke Rauchschwaden quollen am Dienstagabend aus dem Kamin eines Wohnhauses in Beddelhausen. Doch die Feuerwehr hatte das Geschehen schnell im Griff. Foto: Björn Weyand
  • Dicke Rauchschwaden quollen am Dienstagabend aus dem Kamin eines Wohnhauses in Beddelhausen. Doch die Feuerwehr hatte das Geschehen schnell im Griff. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Dicke Rauchschwaden quollen am Dienstagabend gegen 20 Uhr aus dem Kamin eines Wohnhauses in Beddelhausen. Fast typisch bei dem Winterwetter: Die Kameraden der Feuerwehr Bad Berleburg wurden zu einem Kaminbrand gerufen. Meist durch zu feuchtes Holz kommt es zu einem unkontrollierten Brand im Schornstein. Die Feuerwehren aus Schwarzenau und Bad Berleburg begannen sofort damit, den Kamin von oben mit einem Kaminfegerbesteck vom Ruß zu befreien. Außerdem wurden Dachfenster geöffnet, um einen schnellen Abzug des Rauches zu ermöglichen.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle von einem Schornsteinfeger begutachtet. Zum Glück und dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr verlief der Einsatz glimpflich und es kam nicht zu einem noch größeren Gebäudeschaden. In den vergangenen Wochen war es schon zu einigen Kaminbränden gekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen