Feuerwehr öffnete Tür und Tor

 Ein Blick von oben auf einen Teil der Einsatzfahrzeuge der Hauptwache. Foto: böt

böt - Mehrere Tausend Besucher nutzten am Samstag die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Feuer- und Rettungswache an der Weidenauer Straße zu werfen.  Der Leiter der Feuerwehr, Matthias Ebertz, freute sich über die gute Resonanz trotz der über den Tag verteilten Regenschauer: „Dass die Veranstaltung so ein großer Erfolg war, lag an dem großen Engagement unserer Einsatzkräfte, die es geschafft haben, ein solch abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen!“

In jeder Ecke auf dem großen Gelände gab es etwas zu entdecken. Im Innenhof lockte eine große Fahrzeugausstellung zum Einsteigen oder Besteigen der Einsatzwagen. Wer sich die Ausrüstung der Rettungs- und Notarztwagen anschauen wollte, erhielt von den rund 50 Helfern des Tages eine ausführliche Erklärung.  In den Ausbildungsräumen im oberen Stockwerk der Siegener Hauptwache erhielten die Besucher einen Überblick über die aktuellen Grundlagen in den Erste-Hilfe-Kursen. Durch die große Glasscheibe hindurch bestand die Möglichkeit, den anwesenden Disponenten über die Schulter zu schauen – ohne die Bearbeitung von aktuellen Notrufen zu stören.

Mit einem Rauch-Haus zur Simulation von Wohnungsbränden informierten die Feuerwehrmänner des vorbeugenden Brandschutzes über ihre Arbeit und gaben Tipps für den Brandschutz im eigenen Haushalt, um den Besuch der Feuerwehr zu Hause möglichst zu vermeiden. Mit einer Absturzsicherungs-Ausrüstung kletterten die Spezialisten der Feuerwehr auf den höchsten Punkt der Wache, um dann mit Hilfe einer selbst gebauten Seilbahn ihre Arbeit zu demonstrieren. Witzig: Für die kleinen Gäste bot der Feuerwehrchef persönlich eine Rundfahrt im Beiwagen eines alten Motorrades über das Gelände der Wache an. 

Weitere Aktionen plant die Feuerwehr im Jubiläumsjahr. Am 21. Juni findet ein großer Familientag rund um das Gerätehaus Hain statt. Im Spätsommer, am 15. August, haben alle die Möglichkeit, Feuerwehrchef Ebertz in einem Schlag-den-Kamerad-Spiel rund um die Siegerlandhalle zu besiegen. Bevor es dann am 12. September gleich eine ganze Blaulichtmeile auf der Siegener Sandstraße geben wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.