SZ-Plus

"Feuer" bei Firma Schäfer
Feuerwehr und DRK probten den Ernstfall

Die Feuerwehreinheiten aus Kaan-Marienborn, Feuersbach und Volnsberg  sowie das DRK Siegen-Ost übten gemeinsam.
11Bilder

kay Feuersbach. Am Donnerstagabend fügte sich eine weitere Veranstaltung in den Reigen der Jahresabschlussübungen der heimischen Feuerwehren ein. Der Löschzug 8, bestehend aus den Einheiten aus Kaan-Marienborn, Feuersbach und Volnsberg, und das DRK Siegen-Ost probten den Ernstfall.

Reichlich Rauch in Firmenhalle
Um 19 Uhr war es so weit, es erfolgte die Alarmierung der Wehren und des DRK. Das Szenario der Übung: Die Brandmeldeanlage der in Feuersbach ansässigen Firma Schäfer löste aufgrund einer Rauchentwicklung aus. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurde eine starke Rauchentwicklung in der Firmenhalle festgestellt. In dem betroffenen Bereich der Produktion wurden zwei Mitarbeiter vermisst.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.