Filme unterm Sternenzelt

Till Schweigers „Zweiohrküken“ läuft im August unter freiem Himmel. Foto: Verleih
2Bilder

gmz Siegen. Das Open-Air-Kino in Siegen gehört für immer mehr Besucher (im vergangenen Jahr waren es gut 6500 Zuschauer) zum festen „Abendprogramm“ in den Sommermonaten. Und das seit 13 Jahren, wie Martin Horne bei der Vorstellung des diesjährigen Programmes betonte, der das Open-Air-Kino für den Veranstalter, die Stadt Siegen, vertreten durch Fritz Hiller, den Leiter von Kultur Siegen, organisiert. Siegens künftige Stadträtin für Kultur, Babette Täpper, die am 15. Juli ihr neues Amt antritt, aber schon vorab „Siegener Luft“ schnupperte, dankte auch den Sponsoren, dem RWE, das seit zehn Jahren das Vorhaben unterstützt und bei der Programmvorstellung durch Peter Imhäuser, den Leiter der Kommunalbetreuung, und Pressesprecherin Iris Müller vertreten war.

Für die Kinobegeisterten, die die Atmosphäre auf dem Schlossplatz in Verbindung mit dem lustigen, spannenden oder romantischen Geschehen auf der Leinwand schätzen, geht es am Freitag, 30. Juli, 22 Uhr, mit einem familienkompatiblen Naturfilm mit spektakulären Bildern los: „Unsere Ozeane“ lädt ein zu sensationellen Begegnungen mit den Wundern der Meere.

Das „Wunderland“, in das die Zuschauer entführt werden, steht diesmal im Zeichen von „Alice“, der neuen Disney-Version des „Alice“-Klassikers für Erwachsene (14. August). Wie immer werden die Filme auf dem Schlossplatz gezeigt, bei zu schlechtem Wetter im Lÿz oder an einem Ausweichtermin. Martin Hornes Mischung spannt bis 4. September den Bogen von romantischen Komödien („Zweiohrküken“ am 20. August), witzigen Komödien („Männerherzen“ am 15. August oder „Friendship“ am 22. August), Krimi-Komödien („Der Kautions-Cop“ am 6. August) über Thriller („Ghostwriter“ am 13. August) und Psycho-Thriller („Shutter Island“ am 27. August) zu historischen Themen („Prince of Persia“ am 7. August oder „Robin Hood“ am 4. September).

Auch Blockbuster sind dabei wie „Inglorious Bastards“ (3. September), „Ironman 2“ (21. August) oder „Avatar“ (28. August). Natürlich fehlen auch die „Outdoor“-Filme nicht, die im vierten Jahr dabei sind. Und auch eine NRW-Premiere ist dabei, mit dem von Fritz Böhm produzierten Film „Desperados On The Block“ (8. August). Fritz Böhm stammt ja bekanntlich aus der Region und hat hier seine ersten Filmschritte gemacht.

Karten gibt es an der Konzertkasse der SZ am Siegener Obergraben 39, Tel. (02 71) 5 94 03 50. Weitere Informationen zum Programm des Open-Air-Kinos unter http://www.siegener-openairkino.de.

Till Schweigers „Zweiohrküken“ läuft im August unter freiem Himmel. Foto: Verleih
Sie sorgen dafür, dass auch in diesem Jahr die Leinwand auf dem Schlossplatz lebt: Peter Imhäuser, Babette Täpper, Fritz Hiller, Iris Müller und Martin Horne. Foto: gmz
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.