Aufsehenerregender Polizeieinsatz beendet
Fischbacherberg kommt wieder zur Ruhe

In einem Haus auf dem Fischbacherberg soll sich ein Mann mit einem Messer verschanzt haben.
15Bilder
  • In einem Haus auf dem Fischbacherberg soll sich ein Mann mit einem Messer verschanzt haben.
  • Foto: Kalle
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

kalle Siegen. Auf dem Fischbacherberg in Siegen ist wieder Ruhe eingekehrt. Ein offenbar psychisch labiler Mann hatte sich in einem Reihenhaus an der Schweriner Straße verschanzt, nachdem er mit einem langen Messer - dem Vernehmen nach war die Klinge rund 30 cm lang - durch die Nachbarschaft gelaufen war, Passanten in Schrecken versetzte und sich selbst leicht verletzte. Das sorgte für einen Großeinsatz der Polizei, die auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) anforderte. 

Wie die Mutter des 38-Jährigen der SZ sagte, hatte sie aufgrund der Verletzungen des Sohnes, der im Haushalt seiner Eltern lebt, einen Rettungswagen alarmiert. Gleichzeitig war die Polizei auf den Fischbacherberg geeilt. Der Mann, so sagte seine Mutter, sei seit etwa drei Wochen in einem schlechten psychischen Zustand gewesen. Sie selbst habe vergeblich versucht, Einfluss auf ihn zu nehmen.

Die Polizei hatte die Ypernstraße und den Bereich um die Breslauer Straße weiträumig gesperrt. Bis kurz vor 20 Uhr dauerte der Einsatz. Den Beamten - einige von ihnen trugen Kettenhemden - gelang es, den 38-Jährigen mit Spezial- und Verhandlungskräften sicher aus dem Haus zu holen, in dem sich zu diesem Zeitpunkt keine weitere Person befand. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er nun ärztlich behandelt wird.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen