Hilfsaktion an der Siegerlandhalle mit Hindernissen
Flutkatastrophe: Lkw mit Spenden aus Siegen unterwegs

Tonnenweise Spenden für die Flutopfer lieferten Siegerländer am Sonntagvormittag bei einer privaten Sammelaktion ab.
21Bilder
  • Tonnenweise Spenden für die Flutopfer lieferten Siegerländer am Sonntagvormittag bei einer privaten Sammelaktion ab.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin)

ihm Siegen/Stolberg. Nach einer Stunde war bereits Schluss. Der Lkw, der große Anhänger und ein  Sprinter hatten sich in Windeseile mit Spenden aller Art für die Hochwasseropfer gefüllt. Wer um 12  Uhr zur Siegerlandhalle kam, um Lebensmittel, Kleider oder Spielsachen abzugeben, durfte gar nicht erst ausladen, sondern musste unverrichteter Dinge wieder umdrehen. 

Private Facebook-Initiative

Die Sammelaktion,  zu der über Facebook in der Gruppe "Siegen-Wittgenstein hilft den Flutopfern" aufgerufen worden war, drohte schon kurz nach ihrem Beginn aus dem Ruder zu laufen. Die Zufahrten zum Siegerlandhallen-Parkplatz waren im Nu verstopft. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, gab es keine Ordner, die den Verkehr regelten. Die Beamten lösten die Staus insbesondere auf der Koblenzer Straße auf. Eine schriftliche Genehmigung für die Aktion auf dem Parkplatz konnten die Helfer nicht vorweisen. Ob sie überhaupt vorliegt, muss noch geklärt werden. 

Lasst die Profis ran

Unterdessen wurden Säcke und Kartons in rauen Mengen auf die Ladeflächen gepackt. Die meisten Behältnisse waren unbeschriftet, sodass am Zielort eine große Sortier-Aktion unumgänglich sein wird. Mit 20 bis 30 Helfern wolle man das erledigen, sagte Christian Giesler, einer der Organisatoren. 

Auf Hochtouren nach Abladestelle gesucht

Das größte Problem: Bis Samstagabend hatten die Spendensammler keine Abladestelle gefunden. Die meisten Kommunen in den Katastrophengebieten wurden offenbar von Hilfslieferungen überrollt, viele nahmen schon nach kurzer Zeit keine Spenden mehr entgegen - Menschenrettung und die gröbsten Aufräumarbeiten haben Vorrang. 

Christian Giesler berichtet über die logistischen Probleme: "Der Gründer der Facebookgruppe hat immer gesagt, dass wir alles nach Hennef bringen  könnten.  Das sei 100-prozentig safe. Aber dann plötzlichwar er nicht mehr mehr erreichbar, und wir standen ohne Abladestelle da. Ich habe gestern 400 Telefonate geführt, um eine Abladestelle zu finden. Abends um halb neun hat es dann endlich geklappt. Wir fahren jetzt in die Nähe von Stolberg bei Aachen. Es ist wie ein Sechser im  Lotto, dass wir da  noch etwas hinbringen können."  Organisiert werde die Abnahmestelle von der Organisation "Silvia hilft", ins Leben gerufen von Silvia Wollny, die im Privatsender RTL II ihre "schrecklich große Familie" vermarktet. Ansprechpartner der Siegerländer sei René Zierl, der sich ums Marketing der Hilfsorganisation kümmere.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen