Frauenkopf gefunden: Ergebnis von DNA-Schnelltest erwartet Grausige Entdeckung

Hamburg (dpa) - Nach dem Fund von rund einem Dutzend Leichenteilen in Hamburg wird das Ergebnis eines DNA-Schnelltests erwartet. Er soll Gewissheit bringen, ob ein im Hamburger Billekanal gefundener Kopf zu der Leiche einer vermissten Prostituierten gehört.

Die Polizei vermutet dies. Ein Fußgänger hatte den Kopf im Kanal treibend gesehen. Polizeitaucher, die gerade in der Nähe nach weiteren Leichenteilen suchten, bargen den Kopf. Sicher ist laut Polizei, dass es der Kopf einer Frau sei.

In dem Gebiet zwischen Bille- und Tiefstackkanal war kürzlich bereits ein Torso gefunden worden. Insgesamt wurden mit dem Kopf seit Anfang August elf Leichenteile geborgen. Das Opfer ist laut Polizei eine 48 Jahre alte Frau aus Äquatorialguinea. Sie hat ersten Erkenntnissen zufolge im Stadtteil St. Georg als Prostituierte gearbeitet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.