SZ

Geisweid und Kaan-Marienborn öffnen nach Lockerungen
Freibadsaison eröffnet

Toni und Anne vom Bovert freuen sich vor allem aus sportlicher Sicht endlich wieder schwimmen gehen zu können. Sie holen sich direkt eine Monatskarte und hoffen, dass sie in der nächsten Zeit wieder fünfmal wöchentlich Bahnen ziehen dürfen.
5Bilder
  • Toni und Anne vom Bovert freuen sich vor allem aus sportlicher Sicht endlich wieder schwimmen gehen zu können. Sie holen sich direkt eine Monatskarte und hoffen, dass sie in der nächsten Zeit wieder fünfmal wöchentlich Bahnen ziehen dürfen.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

gro Geisweid. Ob im Bikini, im Neopren-Anzug oder der Badehose – am Montag um Punkt 11 Uhr zogen viele hiesige Schwimmfans ihre Bahnen im kühlen Nass des Geisweider Freibads. Auch der kurzzeitige Regen und die dunklen Wolken, die am Siegener Himmel aufzogen, konnten die vielen Besucher nicht abschrecken.

Seit Montagvormittag sind das Freibad Kaan-Marienborn und das Warmwasserfreibad in Geisweid wieder geöffnet. Sieben lange Monate mussten Betreiber und Badegäste auf diesen Moment warten. Im Rahmen der gelockerten Corona-Schutzverordnung des Landes NRW hat die städtische Sport- und Bäderverwaltung jetzt einer Eröffnung zugestimmt. Die Öffnung gilt für negativ getestete, zweifach geimpfte und genesene Personen.

gro Geisweid. Ob im Bikini, im Neopren-Anzug oder der Badehose – am Montag um Punkt 11 Uhr zogen viele hiesige Schwimmfans ihre Bahnen im kühlen Nass des Geisweider Freibads. Auch der kurzzeitige Regen und die dunklen Wolken, die am Siegener Himmel aufzogen, konnten die vielen Besucher nicht abschrecken.

Diejenigen, die mit einem Neoprenanzug ausgestattet waren, haben die eher kalten Temperaturen verschmerzen können.
  • Diejenigen, die mit einem Neoprenanzug ausgestattet waren, haben die eher kalten Temperaturen verschmerzen können.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

Seit Montagvormittag sind das Freibad Kaan-Marienborn und das Warmwasserfreibad in Geisweid wieder geöffnet. Sieben lange Monate mussten Betreiber und Badegäste auf diesen Moment warten. Im Rahmen der gelockerten Corona-Schutzverordnung des Landes NRW hat die städtische Sport- und Bäderverwaltung jetzt einer Eröffnung zugestimmt. Die Öffnung gilt für negativ getestete, zweifach geimpfte und genesene Personen. Die jeweiligen schriftlichen Belege müssen in Form des Impfausweises oder einem Schrieb an der Tageskasse vorgezeigt werden. Badegäste können die Freibäder jedoch ausschließlich zum Schwimmen besuchen. Die Liegewiesen und andere Bereiche bleiben zunächst geschlossen.

Öffnung dank stabiler Sieben-Tages-Inzidenz

Möglich ist dies, dank einer stabilen Sieben-Tages-Inzidenz unter 100. Sollte der Kreis an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen sogar unter eine Inzidenz von 50 fallen, dürfen auch weitere Bereiche des Freibads, wie beispielsweise die Liegewiese, benutzt werden.

Betriebsleiterin Kerstin Weiß ist überaus glücklich, wieder Badegäste empfangen zu können.
  • Betriebsleiterin Kerstin Weiß ist überaus glücklich, wieder Badegäste empfangen zu können.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

Kerstin Weiß, die Betriebsleiterin des Geisweider Warmwasserfreibads ist überaus glücklich, wieder Badegäste empfangen zu können. „Die Resonanz ist jetzt schon super. Es sind sogar nicht nur Stammgäste hier“, stellt sie fest. Pünktlich um 11 Uhr kamen die ersten Besucher und das trotz der kalten Temperaturen. „Das Wasser hat aufgrund der Witterung momentan nur 21 Grad. Da sollte man besonders die Körpermitte erst dran gewöhnen“, erklärt die Betriebsleiterin. Das Hygienekonzept musste laut Weiß nur noch aus der Schublade geholt werden. Denn im vergangenen Jahr waren die Corona-bedingten Regelungen ähnlich. „Jede zweite Dusche und Kabine bleibt gesperrt. Außerdem kann nur jeder vierte Spint benutzt werden. Auch haben wir viele Teile des Freibads, wie die Liegewiese, abgesperrt“, sagt Kerstin Weiß gegenüber der SZ.

Im Eingangsbereich und in Umkleiden weiterhin mit Maske

Im Eingangsbereich und in den Umkleiden müsse zudem weiterhin eine Maske getragen werden. „Für viele ist das Wasser ein Lebenselixier. Der Großteil der Stammgäste kommen jedoch insbesondere aus gesundheitlichen Gründen her. Für die freue ich mich am meisten“, betont die Betriebsleiterin.

"Für viele ist das Wasser ein Lebenselixier.
Der Großteil kommt jedoch aus gesundheitlichen Gründen."

Kerstin Weiß
Betriebsleiterin Freibad Geisweid

Wo an heißen Tagen Hochbetrieb herrscht, zog es am heutigen Montag nur die hartgesottenen Schwimmer nach Geisweid.
  • Wo an heißen Tagen Hochbetrieb herrscht, zog es am heutigen Montag nur die hartgesottenen Schwimmer nach Geisweid.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

Neben Monatskarten wurden am Montagvormittag auch schon Jahreskarten gekauft. Nach einer Stunde waren bereits über 40 Badegäste im Becken. Der Großteil der Besucher waren geimpft. Jedoch seien laut der Leiterin auch einige Getestete gekommen. „Viele der Gäste blicken jetzt optimistisch in die Zukunft. Wir hoffen als Nächstes auf eine Inzidenz unter 50, um weitere Bereiche öffnen zu können“, so Kerstin Weiß. Dann würde jedoch ein Online-Portal den Einlass erleichtern. Auch das Wetter müsse natürlich besser werden, um einen Freibad-Besuch in den kommenden Tagen und Wochen noch attraktiver erscheinen zu lassen. Fakt ist: Die Freibad-Eröffnung macht vielen, egal ob Jung oder Alt, wieder Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie.

Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen